Aufrufe
vor 1 Jahr

101 Augsburg - Süd 01.03.2017

  • Text
  • Augsburg
  • Sucht
  • Frau
  • Stadt
  • Mann
  • Augsburger
  • Stadtzeitung
  • Telefon
  • Bewerbung
  • Region

KLICK,KLACK, GÜNSTIG!

KLICK,KLACK, GÜNSTIG! Macherwochen vom 1.3. bis11.3. Parkett 1) Landhausdiele Eiche, gebürstet, weiß geölt, 2190 x162 x12mm, geeignet für Warmwasser-Fußbodenheizung, Klick- Technik, 2,129 m²/PK statt 85,05 € jetzt 72,28 €jePaket 2) Schiffsboden Eiche, gebürstet-mattlackiert, formstabiler 3-Schicht-Aufbau, modernste Klick-Verbindung, geeignet für Warmwasser-Fußbodenheizung, 2390 x200 x11mm, 3,824m²/PK statt 106,88 € jetzt 87,76 €jePaket 24. 99 39. 99 m 2 PREISHAMMER statt NOCH MEHR BODENKOMPETENZ! Besuchen Sie unsere neue Vinyl- und Parkettausstellung miteinerriesigen Auswahl an Bödenzum Anfassen und Vergleichen. 1 Klick-VinylBoden Classic2030Shufflewood wild 1207 x216 x9,6mm, Fußbodenheizung geeignet, 1,825 m²/PK statt 72,98 € jetzt 45,61 €jePaket 22. 99 m 2 2 Laminat Basic600 XS M4V 1) Eiche Askada weiß gekälkt, 1285 x243 x8mm, Nutzungsklasse 32, 2,186 m²/PK statt 37,14 € jetzt 24,02 €jePaket 2) Eiche Montana gekälkt, 1285 x243 x8mm, Nutzungsklasse 32, 2,186 m²/PK statt 37,14 € jetzt 24,02 €jePaket 1 2 22. 95 statt10. 99 16. 99 m 2 1 2 Rosenaustraße Kongress am Park Imhofstr. P Gögginger Straße Hermanstr. P Stettenstr. .

Blickpunkt Göggingen Werde LeserReporter und berichte aus deinem Stadtteil! Mitmachen und registrieren unter: www.stadtzeitung.de REDAKTION Tel.: 08 21 /5071-261 ·E-Mail: redaktion@stadtzeitung.de | ANZEIGEN Hilmar Scherer ·Tel.: 08 21 /5071-311·E-Mail: hscherer@stadtzeitung.de Jetzt auch als App! Göggingen in Kürze Seniorenclub. Der nächste Kaffeetreff mit Spielen des AWOSeniorenclubs GöggingenfindetamDonnerstag, 2.März, um 14 UhrimClubraum in derPromenadenstraße16statt. Arbeiterwohlfahrt. Eine „Einleitung der Feierlichkeiten des 90-jährigen Bestehens der AWOSchwaben“ von Dr. Heinz Münzenrieder findet am Dienstag, 7. März, um 14 Uhrim Gartensaal der Hessingburgstatt. Virtuelle Stadtteilführung. Der Gögginger Geschichtskreis e.V. besucht amMittwoch, 8. März, dasstädtische Geodatenamt. Dort wird unterdem Motto„ErlebenSie Göggingen aus ganz neuen Perspektiven“ eine virtuelle Stadtteilführung im stadtinternen Geoportal angeboten. Gäste sind um 18 UhrimGeodatenamt in der Maximilianstraße6a(Welserpassage)willkommen. Engagement. Die katholische Pfarreiengemeinschaft Göggingen/Inningenveranstaltetgemeinsam mit der evangelischen Kirchengemeinde St. Johannes und dem Seniorenheim Haus Abraham, Inningen, am Dienstag, 14.März, um 19 Uhreinen Informationsabendzum Thema„EngagementimSeniorenheim –Eine Bereicherungfür mich“ im Haus Abraham, Leitenbergstraße 22, Augsburg-Inningen. Anmeldungensind möglich unter Telefon 0821/906 53-0 oder per E-Mail: thomas.seibert@bistum- augsburg.de.(pm) Glänzende Motive. Noch biszum 31. Märzläuft im KurhausGöggingender Foto-Wettbewerb„Mein Kurhaus“.Obvon außenoder von innen, obals großes Panorama oder einDetail imreich verzierten Theatersaal –das einzigartige Multifunktionstheater aus dem 19. JahrhundertinGlas-Gusseisen-Konstruktionbietet für Profi- undHobbyfotografen großeMotiv-Vielfalt. DerKurhaus-Wettbewerbist in vier Kategorien aufgeteilt: Innenaufnahmen, Außenaufnahmen, künstlerisch bearbeitete Fotos, Fotos von Kinder-Fotografen bis 16Jahre. Eine Juryaus Fotografen undRedakteurensucht in jeder Kategoriedie drei schönsten Motive ausund prämiert dieSieger. Aufdie Gewinner warten Freikarten, die Abbildung ihrer Fotos imnächsten Spielzeitprogramm undGutscheine für diePausen-Gastronomie. Und dieSieger in der Kinder-Kategoriesindzuprofessionellen Fotosessions insKurhaus am GöggingerKlausenberg eingeladen.NähereInformationen im aktuellen Spielzeitprogramm oder unter www.parktheater.de. Foto: NikSchoelzel Die ersteHürde ist überbrückt WERTACH/Eine neue Goggelesbrücke hateine ersteHürde genommen:Der Bauausschussbeauftragt die Verwaltung der Stadt Augsburg, Haushaltsmittel füreine neue Wertachbrücke anzumelden. Pfersee. Manche Pessimisten hatten ja die ursprüngliche Zusage derStadt Augsburg,die alte Pferseer Brücke durch einen Neubau zu ersetzen, schon ins Reich der Fabeln verwiesen. Nun hat das Vorhaben einen kleinen Schritt in Richtung Neubau gemacht. Auf Antrag der Pferseer CSU hatte eine Bürgerversammlung Ende November vergangenen Jahres beschlossen, den Stadtrat zubeauftragen, bis spätestens Ende 2020 einenErsatzbau fürdie nach einem Hochwasser vor zwölf Jahren abgerissene alte Brücke zu bauen. Dies sollte unabhängigvon einer Förderfähigkeit und dem weiteren Bau derLinie 5und der Ackermannbrücke erfolgen. Der Bauausschuss des Stadtrats hat das Anliegen aufgegriffen und in seiner Februar-Sitzung dieVerwaltungbeauftragt, Infos unter: www.herba-verlag.de GÖGGINGEN: GK Kiosk Bgm.-Aurnhammer-Straße 1 Kral Imbiss Bgm.-Aurnhammer-Straße 5 Best Bikes Bgm.-Aurnhammer-Straße 7 Schütz Augenoptik Bgm.-Aurnhammer-Straße 13 Uludag Döner /Kebab Haus Bgm.-Aurnhammer-Straße 14 Mrs. Sporty Bgm.-Aurnhammer-Straße 27 Metzgerei Hübl Bgm.-Aurnhammer-Straße 31 Bios Naturmarkt Bgm.-Aurnhammer-Straße 29 Lemmer &Lemmer Bgm.-Aurnhammer-Straße 28 Heim Optik Bgm.-Aurnhammer-Straße 30 Andieser Stelle solldie neue Brücke die Wertachüberqueren. Foto:HansBlöchl „für den Ersatzbau der Goggelesbrücke entsprechende Mittel anzumelden und beiBereitstellung die Baumaßnahme umzusetzen“. Damit istdem Anliegen der Bürgerversammlung Genüge getan,der erste Schrittist gegangen. Inder Beschlussvorlage geht die Bauverwaltung von Das neue Magazin ist ab sofort kostenlos in nachstehenden Geschäften erhältlich! Solange Vorrat reicht! Blütenzauber Bgm.-Aurnhammer-Straße 31 Bachbauernhof Bgm.-Aurnhammer-Straße 35 a Schreiner +Schirripa Depotstraße 7½ MetzgereiSchmid Edisonstraße 3 Kutscher +Gehr Eichleitnerstraße 6 KITA Fabrikstraße 4 Apotheke an der Bergstraße Gögginger Straße 106 Hessing Stiftung Hessingstraße 17 Lady Gym Fitness GmbH Imhofstraße 13 Gasthof „Zum Ochsen“ Klausenberg 2 Scan Ofenhaus Klausenberg 2 Ihr Lädle Klausenberg 4 Parktheater im Kurhaus Klausenberg 6 Well Klausenberg 16 Oil-Station Jürgen Böck Lindauer Straße 3 Quick Fit Fitness Studio Memminger Straße 7 Hessing Förderzentrum für Kinder Mühlstraße 55 Toyota Strobel Pilsener Straße 10 Mehl Mayer, Probst Wiesenbachstraße 6 Rotes Kreuz BERGHEIM: Bergheimer Waldgaststätte Am Langen Berg 5 Cosmetic Pure Hauptstraße 36 b Gaststätte Jägerhaus Hauptstraße 53 Eser Baumarkt Jakob-Krause-Straße 1 Nahkauf Jakob-Krause-Straße 6 Metzgerei Naumann Oberschönenfelder Straße 3 VERLAG GmbH Kosten in Höhe von 1,5 Millionen Euro aus. Bindend ist der Beschlussdamit nicht, im Doppelhaushalt 2016/2017 ist bisher kein Geld für den Neubau vorgesehen. Ob in einem Nachtragshaushalt oder in einem späteren Haushalt die Mittel bereitgestellt werden, steht ebenfalls noch nicht fest:Damit ist auch der Zeitplan für Ende „Hase“als Einbrecher Betrunkener im Kostüm brichtTüren auf 2020 nur eine angepeilte Zielmarke und nicht festgeschrieben. Ob sich durch den derzeit laufenden Neubau der Ackermannbrücke noch etwas ändert, wird man abwarten müssen. Dort ist vorgesehen, eine Rampe zum Wertachufer zu bauen, damit auch Fußgänger und Radfahrer die Brücke vom Fluss aus überqueren können. Die aus anderen Stadtteilen und hinter vorgehaltener Hand auch von Stadträten geäußerte Ansicht, „dass drei Brücken auf so kurzem Raum nicht notwendig sind“, kontert der Pferseer CSU-Chef Bernd Zitzelsberger: „Ich bin zuversichtlich, dass die Goggelesbrücke wieder kommt. DiePferseer könnensichdarauf verlassen“, verspricht er vollmundig. Er wolle sich weiterhin für den Neubau der einst abgerissenen Brücke einsetzen. Auch die SPD imStadtteil unterstützt dieses Anliegen. (hb) Göggingen. Die Polizei wurde am vergangenen Freitagmorgen zu einem Anwesen im Stadtteil Göggingen gerufen. Ein Mann hattegleichmehrfachüberNotruf mitgeteilt, dass soeben in sein Haus eingebrochen werde. Auf die Beamten machte der Anrufereinenvölligaufgelösten Eindruck. Er gab an, dass er durch einen Krachwach wurde unddaraufhin in das Badezimmer ging. Dort traf erauf einen Mann in einem rosa Hasenkostüm, der offenbar das Fenster zum Badezimmer eingeschlagenhatte. Er sperrte den „Hasen“ im Badezimmer ein, doch der „Mümmelmann“ schlug die Verglasung der Badezimmertüre einund verfolgtenun seinerseits den Wohnungseigentümer,der aufdie Straße flüchtete unddie Polizei verständigte. Die Geschichte klärte sich schließlich auf: ImRahmen einer Hausbegehung stellten die Beamtenfest, dass die Zimmertüreeines Mietersebenfalls eingetreten worden war. ImZimmer lag der völlig betrunkene und mutmaßlich auch unter Drogeneinfluss stehende Wohnungsinhaber, neben seinem Bett lag das rosa Hasenkostüm. Wie sich herausstellte hatte der betrunkene „Hase“ seinen Schlüssel vergessen oder verloren und schlug dann in seinem Rausch mehrere Türenein. „Er wurde unkostümiert zur Ausnüchterung in den Polizeiarrest gefahren, um weitere ,Hasentaten’ zu verhindern“, berichtetdie Polizei. (pm) Dioramen. Die Dioramenzur Lechfeldschlachtkönnen jeden Samstagund Sonntagvon 14 bis 17 UhrimInfopavillon, AlterPostweg 1, besichtigt werden. Führungenfinden jeweils um 15 und 16 Uhrstatt. Balkanlieder. Jeden Mittwoch um 17 Uhr kann man im Mehrgenerationentreffpunkt Göggingen, Von-Cobres-Straße 1, mit Akkordeonbegleitungtraditionelle Lieder und Balladen aus dem Balkanraumerlernen. DerKurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.Die Teilnahme istkostenlos. Information und Anmeldung per E-Mail: e.verdura@augsburg-asb.de oder telefonisch unter0821/99 87 95 24 (AB). Wochenmarkt. DerWochenmarkt in der Bürgermeister- Miehle-Straßefindet jeden Donnerstag von8bis 12 Uhrstatt. Gymnastik für Senioren. Jeden Donnerstag von 10.30 bis 11.30Uhr trainieren Senioren im Gymnastikraumdes Schwimmbades Göggingen. Auskunft: Anna Haugg, Telefon 0821/908 95 95. Ihre Veranstaltung fehlt? Dann registrieren Sie sich auf www.stadtzeitung.de als LeserReporter. Dort können Sie Ihre Veranstaltung kostenlos veröffentlichen. Zudem nehmen wirdiesegerneindie Rubrik „InKürze“auf.(oh) Endspurt der Narren. Mit dem Ball der Augsburger Faschingsgesellschaft Hollaria am Faschingsfreitag startete auch heuer wieder der Faschings-Endspurt in Augsburg. ImKongress amPark zeigten dieTanzgruppen beeindruckendeChoreographien undzum Teil waghalsige Akrobatik.Den Gästen hatesgefallen.Ein besonderer Höhepunkt war der Auftritt des Neue-Deutsche-Welle-Sängers Markus,der für dasPublikum kräftigGas gab. Foto:Valterio D’Arcangelo Gibt es den kleinen Unterschied? Pfersee. DasThemades nächsten offenen Gesprächskreises des Mehrgenerationentreffs Pfersee am Montag, 6. März, um 15 Uhr imCafé Anderswo im Christian-Dierig-Haus, Kirchbergstraße 15, lautet „Gibt es den kleinen Unterschied wirklich oder ist er nur gemacht?“ (hb) Besuchen Sie unsere Ausstellung Donnerstags von 10–18 Uhr sowie nach Vereinbarung Zimmerdecken ·Beleuchtung · Zierleisten PLAMECO-Fachbetrieb Ziegler Messerschmittstr. 1,86453 Dasing –oder rufen Sie an: Tel. (08205) 96 28 88

StadtZeitung

102 Augsburg - West 02.03.2016
103 Augsburg - Ost 02.03.2016
104 Augsburg - Süd-Ost 02.03.2016
111 Königsbrunn 02.03.2016
112 Schwabmünchen 02.03.2016
113 Bobingen 02.03.2016
114 Augsburg - Haunstetten 02.03.2016
121 Neusäß 02.03.2016