Aufrufe
vor 2 Jahren

101 Augsburg - Süd 09.12.2015

  • Text
  • Augsburg
  • Dezember
  • Planetarium
  • Sucht
  • Telefon
  • Bayerischen
  • Augsburger
  • Stadtzeitung
  • Frau
  • Haus

Seite 14 Mittwoch,

Seite 14 Mittwoch, 9.Dezember 2015 36 Jahre STADTZEITUNG AUGSBURG Ankommen in Lagerhäusern ASYL / In Lechhausen sollen weitereFlüchtlingsunterkünfteeingerichtet werden –ander Aindlinger Straße und an der Steinernen Furt. Kommentar vonHans Blöchl Beigeschmackund Informationsloch In diesenbeiden Objekten an der Steinernen Furt sollendemnächstErstaufnahmeeinrichtungen für Flüchtlingeentstehen. Hans Blöchl Lechhausen. Der zwar derzeit nachlassende aber immer noch nicht abreißende Zustrom von Flüchtlingen bringt auch inder Stadt weiteren Bedarf an Unterkünften mit sich –sowohl für die Erstaufnahme als auch für eine dauerhafteUnterbringung. Das große Gewerbe- und Industriegebiet in Lechhausen gerät dabei zunehmend ins Blickfeld: sowohl von Immobilieneigentümern als auch von Trägern der Flüchtlingseinrichtungen, der Regierung von Schwaben, die für die Erstaufnahme zuständig ist, und der Stadt Augsburg,die sich um die längerfristige Unterbringung kümmert. Lobte Oberbürgermeister Kurt Gribl in der Vergangenheit des Öfteren Lechhausen als „Zentrum der Arbeitsplätze in Augsburg“, so wird der Stadtteil zunehmend auch zum „Flüchtlingszentrum der Stadt“. Die von der Stadt angestrebte „gerechte Verteilung“ der hilfesuchenden Menschen im Stadtgebiet stößt anscheinend zunehmend an ihre Grenzen. „In manchen anderen Stadtteilen stehen adäquate Unterkünfte nicht in der Zahl wie inLechhausen zurVerfügung“, wird argumentiert. Drei weitereUnterkünfte Jetztist darangedacht,ander Steinernen Furt und in der Nähe drei weitere Einrichtungen zu eröffnen. Auf Anfrage teilte die Regierung von Schwaben mit, „dass ein Objekt an der Aindlinger Straße 16inAugsburg angemietet wurde und derzeit umgebaut wird.Die Liegenschaft soll im Rahmen der künftigen Erstaufnahmeeinrichtung als Ankunftszentrum genutztwerden. Eine dauerhafte Unterbringung vonFlüchtlingen soll nicht erfolgen. Für Nachtankünfte wird allerdings ein Ruhebereich vorgesehen. Im Erdgeschoss werden das medizinische Screening sowie die Registrierung der ankommenden Asylbewerber erfolgen. In den beiden Obergeschossen werden Büroräume für Verwaltungsmitarbeiter eingerichtet. Die Inbetriebnahme ist imerstenQuartal 2016 vorgesehen. Für den Standort Steinerne Furt 60, bekannt als Baywa-Gelände, erstellt ein privater Investor derzeit Pläne für eine neue Erstaufnahmeeinrichtung vonAsylbewerbern. Ein Bauantrag istgestellt.Der genaue Gebäudezuschnittsteht zumjetzigen Zeitpunkt noch nicht fest und soll im laufenden Baugenehmigungsverfahren geklärt werden. Als Übergangslösung bis zurRealisierung dieses Vorhabens beabsichtigt die Regierung, auf dem Areal Steinerne Furt 77 eine ehemalige Lagerhalle zur Unterbringung von Flüchtlingen anzumieten. Auch für dieses Vorhaben ist ein Antrag auf Baugenehmigung anhängig. Wie verstrahlt ist Augsburg? Fotos: Hans Blöchl UNTERSUCHUNG / Hochspannungsleitungen, Funkmasten, Smartphones überall –elektromagnetische Felder sind allgegenwärtig. Forscher haben nungemessen, wo die Strahlung am höchsten ist. Seit Jahren steht das frühere Baywa-Gelände an der Steinernen Furt fast leer, einesinnvolle Nutzung schien kaum möglich. Nun ergibt sich auf einmal eine zumindest perspektivische Lösung. Die Kehrseite der Medaille: Es profitieren Immobilienbesitzer, Firmen und Investoren vonder Notder Flüchtlingeund den Problemen der öffentlichen Stellen mit deren Unterbringung. Um nicht falsch verstanden zu werden: Die Regierung von Schwaben oder die Stadt Augsburg als zuständige Behörden müssen sich darum kümmern, die Menschen auch menschenwürdig unterzubringen, keine Frage. Zelte im Winter wieander Berliner Allee sind allemal eine schlechtere Lösung als Gebäude mit entsprechenden Einrichtungen. Inunserer Gesellschaft ist das Privateigentum ein hohes Gut, deshalb ist esnur logisch und nachvollziehbar, dass für die Nutzung von Immobilien entsprechende Vergütungen erfolgen, auch Gewinn eingeschlossen. Trotzdem bleibt ein kleiner Beigeschmack,wennaus der Notdes Einen dasWohlergehendes Anderenentsteht. Gänzlich ungut ist der Stil, dass Informationen wieder lediglich über die Presse weitergegeben werden. Auch der Sprecherkreis der Lechhauser Flüchtlingshelfer,dem ichangehöre,betont:Es steht außer Frage, dass wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten umdie Menschen kümmern werden,die in unserem Stadtteil vorübergehend oder für längere Zeit untergebracht werden.Aber wirfordern auch,dasswir frühzeitig indie Planungen mit einbezogen und rechtzeitig informiert werden. Die Herausforderungen vor denen die ausschließlich ehrenamtlichen Helfer stehen, lassen sich unter Zeitdruck nur schlecht bewältigen und die Suche nach neuen Teams, die Unterkünfte betreuen, funktioniert nicht einfach nur auf Abruf. Und gerade Erstaufnahmeeinrichtungen benötigen ganz spezielle Hilfsangebote. Auch einige der Lechhauser Stadträte beklagen, dass sie bisher keinerlei Informationen über dieVorhabenoder etwaige weiterführende Planungen hätten. Geiselnehmer scheitertvor Gericht PROZESS / Das Urteil im Fall eines Überfalls mit Maschinenpistoleist rechtskräftig. DieErgebnisse der Strahlenmessung sind im Internetunter www.feldkarte.de abrufbar. Augsburg. In der Karlstraße strahlt es gewaltig, ebenso in der nördlichen Donauwörther Straße, am Innovationspark und in Teilen des Lechhauser Gewerbegebiets. Die Auswirkungen elektromagnetischer Felder sind wenig untersucht. Ein Forschungsprojekt der Ostfalia Hochschule begibt sich nunauf dieSpurder unsichtbarenFunkwellen. Auch Augsburg haben die Wissenschaftler ins Visier genommen. „Die Idee des Projekts ist es, hochgenaue Messdaten über die Feldstärkeverteilung in deutschen Städten aufzunehmen“, sagt Professor Matthias Hampe, Leiter des Forschungsprojekts. Dafür funktionierten dieForscher ausNiedersachsen ein Auto zu einem mobilen Messsystem um, mit dem sie vorKurzemauchdurch diegrößeren Straßen Augsburgs fuhren. Die Sensoren auf dem Dach des Wagens fingen im Mobilfunkbereich Frequenzen von 500 Megahertz bis 3Gigahertz ein. Die Ergebnisse sind im Internet unter www.feldkarte.de abrufbar. Dargestellt wird dieStrahlungsstärke durch verschiedene Farben. Blau bis grün bedeutet eine geringe Strahlung; orange und rotsignalisieren hohe Werte. Höchste Werteinviolett Foto: screenshot Der Bereich der Grenzwerte wird violett angezeigt. InAugsburg wurde ein solch hoher Wert allerdings nur einmal gemessen, in der Stätzlinger Straße in Lechhausen. „Die gute Nachricht ist, die gesetzlichen Grenzwerte wurden ankeinem Ort überschritten“, soForscher Hampe, der zudem Geschäftsführer eines Braunschweiger Unternehmens ist, welches das Projektmitträgt. Aus den Messdaten gehe auch hervor, dass in der Nähe vonFunkmasten oder in IndustriegebietenhäufighöhereWerte zu beobachten seien. Bei allen Ergebnissen handle es sich allerdings um Momentaufnahmen. Es könne etwa sein, dass im Gewerbegebiet im Moment der Messung beispielsweise eine Maschine eingeschaltet wurde. Ein dabei möglicher Funkenschlag hätte Auswirkungen aufdie Mess-Ergebnisse.(jaf) Augsburg. DerBundesgerichtshof hat nun die Revision gegen ein Urteil des Landgerichts Augsburg verworfen. Ein 42-Jähriger war gegen die damalige Entscheidung, ihn wegen aufsehenerregender Straftaten mit einer Freiheitsstrafe voninsgesamtneun Jahren und anschließender Sicherungsverwahrung zu bestrafen, vorgegangen –erfolglos. Die für Betäubungsmittelstraftaten zuständige Strafkammer des LandgerichtsAugsburg hatte sich imJuni 2015 unter Vorsitz von Claus Pätzel fünf Tage lang mit dem nicht alltäglichen Fall auseinandergesetzt. Der inzwischen 42-jährige Verurteilte war wegen Handeltreibens mit 2000 Ecstasy-Tabletten und vier Kilogramm MarihuanainAugsburg in denJahren2012 und 2013 sowiewegen Einbruchsdiebstahls und Geiselnahme verurteilt worden. Rachefeldzug mit Maschinenpistole Den Schwerpunkt der Verurteilung bildete ein brutaler Überfall unter Einsatz einer Maschinenpistole, der sich Anfang Juli 2014 in Manching abgespielt hat. DerVerurteilte hatte sich mit der geladenenWaffe in die Wohnung eines 36-Jährigen begeben und wollte diesen dazu bringen, ihm die Wohnung zu überlassen. Dies sollte eine Entschädigung sein, denn derGeschädigte hatte den 42-Jährigen zuvor mit einer Zeugenaussagebelastet. Dieser Forderungversuchte er mit Klebebändern und Elektrokabeln Nachdruck zu verleihen. Damit fesselte ersein Opfer an einen Heizkörperund bedrohte es mit der Maschinenpistole. Erwolle dem 36-Jährigendie Füßewegschießen oder ihn umlegen, drohte er. Schließlich knebelte erihn mit Paketklebeband, um die Wohnung für einige Stunden verlassen zukönnen. Dem Geschädigten gelang es jedoch nach einer Weile, den Knebel zu lösenund um Hilfe zu rufen. Zwei Nachbarn konnten ihn schließlichbefreien. Die Entscheidung des Bundesgerichtshofs war vor allem deshalb mit Spannung erwartet worden, weil die Kammer mit ihrer Entscheidung rechtliches Neuland betreten hatte, indem sie trotz der Unterbringung in einer Entziehungsanstalt noch die Sicherungsverwahrung angeordnet hatte. Dies hat der Bundesgerichtshof offensichtlichals zulässigen Wegangesehen. Die Hoffnung, ein Straftäter werde nach erfolgreicher Therapie keine gleichartigen Straftaten mehr begehen, hindert nicht die Verhängung der Sicherungsverwahrung, wenn der Verurteilte zum Zeitpunkt des Urteils als gefährlicheingestuft wird. Mit der Entscheidung des Bundesgerichtshofs ist das Urteil nunrechtskräftig. (pm)

Mittwoch, 9. Dezember 2015 ·Seite 15 Veranstaltungen Veranstaltungsredaktion: ChristineWieser·E-mail: cwieser@stadtzeitung.de Telefon(0821) 5071-256 www.stadtzeitung.de/kartenservice Gnadenlos witzig nachsitzen Martin Rütter begibt sich mit seinem Publikum auf eine einzigartige Exkursion durch die Hundehütten dieser Nation. Foto: MarcRehbeck Der Dogfather der Hundeerziehung ist wieder da. Inseinem aktuellen Live-Programm „nachSITZen“ öffnet Martin Rütter inAugsburg am 27. Januar 2016, um 20 Uhr im Kongress amPark die Tür zum bellenden Klassenzimmer. Der Mann für alle Felle bittet zum tierischmenschlichen Nachhilfeunterricht, damit wir begreifen, wer bei wem unter dem Pädagogen-Pantoffel steht.Martin Rütterdurchschaut die Spielchen der Vierbeiner und erkennt gnadenlos witzig die Schwächen der Zweibeiner. Tickets: StaZ-Kartenservice, Telefon 0821/50 71-130. VERLOSUNG: 5x2 Tickets; Lösungswort: „Rütter“; Anrufschluss: Dienstag, 15. Dezember, 10Uhr; Glückshotline: 0137/9 79 99 80* (*EinAnruf kostet 0,50 Euro ausdem Festnetz der Deutschen Telekom. Abweichende Preise aus anderen Netzen sind möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen) .(cw) Alle bekommen ihrFettweg Mit der neuen CD „Läuft Bei Euch“ wollen die Wise Guys am großen Erfolg des Vorgänger-Albums „Achterbahn“ (2014) anknüpfen, das der Band einen zweiten Platz in den deutschen Albumcharts sowie eine erneute „Echo“-Nominierung bescherte. Dass ihnen das voll und ganz gelungen ist, davon kann man sich live auf ihrem Konzert am Sonntag, 13. Dezember, um18Uhr in der Schwabenhalle Augsburg überzeugen. Tickets: StaZ-Kartenservice, Telefon 0821/50 71-130. VERLOSUNG: 3x2 Tickets; Lösungswort:„LäuftBei Euch“; Anrufschluss: Freitag, 11. Dezember, 10 Uhr; Glückshotline: 0137/9 79 99 80* (*EinAnruf kostet 0,50 Euro ausdem Auf ihrer aktuellen CD setzt sich Deutschlands erfolgreichste Vokal- Band mal ironisch, mal sarkastisch und mal ernsthaft mit verschiedenenAuswüchsen des Zeitgeists auseinander. Foto: pm Festnetz der Deutschen Telekom. Abweichende Preise aus anderen Netzen sind möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen) .(cw) Ideenreich in diegutealteZeit Eine humorvolle weihnachtliche Reise in die Vergangenheit steht am Freitagabend, 18. Dezember, 19.30 Uhr, auf dem Programm des Parktheaters im Kurhaus Göggingen: Lady Sunshine und Mister Moon laden gemeinsam mit dem kleinen „Guten Morgen Orchester“ musikalisch, frech und ideenreich in diegutealteZeit der 20erbis 50er Jahre. Die nostalgisch-moderne „Das kann docheinen Schneemann nicht erschüttern“nachtliche Revue mit den schönsten Melodien der20er bis 50er Jahre. Foto: Martin Hesz Weihnachts-Revue mit denMusicaldarstellern Elisabeth Heller und Oliver Timpe präsentiert umgedichtete Evergreens, schnelle Kostümwechsel und eine charmanteConférence. Tickets: StaZ-Kartensevice, Telefon 0821/ 50 71-130. VERLOSUNG: 3x2 Tickets; Lösungswort: „Revue“; Anrufschluss: Weih- Montag, 14. Dezember, 10 Uhr; Glückshotline: 0137/9 79 99 80* (*Ein Anruf kostet 0,50 Euro aus dem Festnetz der Deutschen Telekom. Abweichende Preise aus anderen Netzen sind möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen) .(cw) Mi., 9. Dezember Konzerte/Partys Voice 4U, 19.30 Uhr –Augsburg, Parktheater Kurhaus Göggingen Spielfreude, Maximilian Hornung &M18, 20 Uhr –Augsburg, KongressamPark Tim McMillan, 20 Uhr –Schwabmünchen, Buchhandlung Schmid Vorträge Berufe mit Zukunft, -neue Trends auf dem Arbeitsmarkt, 17.30-19.00 Uhr –Augsburg, Universität, Gebäude D, HS 2110 Verleih uns Frieden, 14 Uhr –Augsburg, GrafischesKabinett, Maximilianstraße 48 Auswärts Lord of the Dance, Dangerous Games, 20 Uhr–München, Olympiahalle Zwei ahnungslose Engel, 19 Uhr, –München,Komödie im BayerischenHof 10 Jahre Kaminwerk, Fast Lane, 20 Uhr – Memmingen, Kaminwerk Do,10. Dezember Shows MordimPfarrhaus, 19.30 Uhr –Augsburg, Parktheater, Kurhaus Göggingen Konzerte/Partys AeneasinSpace, 20 Uhr–Augsburg,Planetarium Musik für Viola, 19 Uhr –Augsburg, Leopold Mozart Zentrum, Konzertsaal Bembers, 20 Uhr –Augsburg, Spectrum Philosophie Slam, 20.30 Uhr –Augsburg, Soho Stage Sepp Raith, 18 Uhr –Augsburg,Weihnachtsinsel Zeughaus, Zeuggasse Spark.-Planetarium DieMacht der Sterne, 15 Uhr, (ab 12 J.) – Augsburg, Planetarium Märkte/Flohmärkte Hoigarten, 16-20 Uhr –Schwabmünchen, Schrannenplatz Feste Zähne an einem Tag Vorträge Vorsorgevollmacht; - Betreuungs- und Patientenverfügung, 14 Uhr –Augsburg, VerbraucherService Bayern Auswärts Zwei ahnungslose Engel, 19 Uhr, –München, Komödie im Bayerischen Hof 10 JahreKaminwerk, Kino :Taxi, 20 Uhr – Memmingen Kaminwerk Schuld und Sühne, Premiere, 19.30 Uhr – München,Volkstheater Fr., 11. Dezember Do. 10.12. 19.00 Uhr Dr.Errick Johnson Shows Aida, 19 Uhr –Mering, Multum in Parvo Opernhaus Weihnachtliches und Unweihnachtliches rund umWeihnachten, 19 Uhr – Schwabmünchen, Museum und Galerie Kleinkunst Hans Gerzlich, „Sokann ichnicht arbeiten!“, 20 Uhr –Augsburg, Kresslesmühle Konzerte/Partys Rummelsnuff&Maat Asbach, 20.30 Uhr –Augsburg, Kantine Wildes Holz, 19.30 Uhr –Augsburg, ParktheaterKulturhaus Göggingen Tanzneurose, 22 Uhr –Augsburg, Ballonfabrik Qualia Visionen, 23 Uhr –Augsburg, Soho Stage Indie Banquet, 20 Uhr –Augsburg, Lamm Collegium Vocale Friedberg, Jauchzet dem Herrn, 19Uhr –Augsburg, Kirche St. Jakob, Bei der Jakobskirche4 Rock Steady, 18 Uhr –Augsburg, Weihnachtsinsel Zeughaus, Zeuggasse Stephanie Knauer, 21 Uhr –Augsburg, Kaffeehaus im Thalia Spark.-Planetarium Rettungder Sternenfee Mira, 15 Uhr,(ab 4J.) –Augsburg, Planetarium Sprungins All, 19.30 Uhr,(ab 12 J.) –Augsburg, Planetarium P.F. „DarkSideofthe Moon“, 21 Uhr,(ab 14 J.) –Augsburg, Planetarium TECHNIKERSCHULE AUGSBURG Qualifizierung zur/zum Staatl. gepr.TechnikerIn Gepr.Techn.BetriebswirtIn auch berufsbegleitend Infoabend Mo. 14.12.2015 |17.00 Uhr Alter Postweg101 |86159 Augsburg Freecall 0800 2576832 |technikerschule-augsburg.de Märkte/Flohmärkte 14.GöggingerWeihnachtsmarkt, 17 Uhr –Augsburg, ParktheaterKurhaus Göggingen Haunstetter Christkindlmarkt, 16-21 Uhr–Augsburg, Gasthaus Settele, Martinistraße 29 Fischacher Weihnachtsmarkt, 17-21.30 Uhr–Fischach,Marktplatz Dorfweihnacht, mitFenstersingen fürGroß und Klein!,17.30 Uhr–Herbertshofen, Pfarrheim Oberschönenfeld Waldweihnachtsmarkt, 16-20Uhr –Oberschönenfeld,alter Klosterhof Auswärts Zwei ahnungslose Engel, 19 Uhr, –München, KomödieimBayerischen Hof Die Weihnachtsgans Auguste, 16 Uhr – München, Komödie im Bayerischen Hof 10 JahreKaminwerk, Weekend&Chelo, 20 Uhr –Memmingen, Kaminwerk Krautschädl, 20.30 Uhr –München, Feierwerk, Orangehouse Martin Großmann, „Des Wahnsinns fette Beute“ /Best of –Programm, 20 Uhr –München, Ox Schuld und Sühne, 19.30 Uhr –München, Volkstheater Sa., 12. Dezember Shows Django Asül, 19.30 Uhr –Augsburg, ParktheaterKurhaus Göggingen Floh-Zirkus Birk, 16 Uhr,16.30 Uhr,17Uhr u. 17.30 Uhr–Augsburg,die Kiste Aida, 19 Uhr –Mering, Multum in Parvo Opernhaus Hänsel undGretel, Familienvorführung mit Einführung für Kinder,15Uhr –Mering, Multum in Parvo Opernhaus REIZendeLeich, 20 Uhr–Neusäß, Stadthalle Willi der Jongleur, 16 Uhr –Augsburg, Weihnachtsinsel Zeughaus, Zeuggasse Kleinkunst Theo Lingen, 20 Uhr –Neusäß, Stadthalle Streckenbach &Köhler, Hüften aus Gold, 20 Uhr –Augsburg, Kresslesmühle Gregor Schäfer, 20 Uhr–Aichach, Blumenthal Konzerte/Partys Kantine goes Soho, TempleetonPek +Support, 19.30 Uhr –Augsburg, Soho Stage neben Lamm/Schaf Night of distortions, mit ParaNoiZ, JOUX JOUX, HumanHate666 undKim Jong Un,21 Uhr –Augsburg, K15, Kanalstraße15 RumbadeBodas, +urbanoffbeatsmassacre Djs Jahvolo und Pivo, 21 Uhr –Augsburg,Jazz Club, Philippine-Welser-Straße 11 Ein gutes Pferd, 21 Uhr –Augsburg, Ballonfabrik Urban Forces, 23 Uhr –Augsburg, Soho Stage Hood Love X-Mas Special, 21 Uhr –Augsburg, Lamm Pick UpRamblers, 18 Uhr –Augsburg, WeihnachtsinselZeughaus, Zeuggasse Weihnachtskonzert mit Vocalissimo, 17 Uhr –Friedberg, Wallfahrtskirche Herrgottsruh Stephanie Knauer, 21 Uhr –Augsburg, Kaffeehaus im Thalia Adventsmusik, Piano &Voice, 17 Uhr –Bobingen,Unteres Schlößchen,Römerstraße 73 Machet die Tore weit, Adventskonzert, 16 Uhr –Augsburg, AbteikircheSt. Stephan, Stephansplatz 6 Kinder/Jugendliche Kasper aus der Truhe, ab 3J., 14 Uhr – Augsburg, Weihnachtsinsel Zeughaus, Zeuggasse Der Zauberkreis, Handpuppenspiel geleitet von Albert Langenmayr, 15Uhr –Fischach, PfarrheimAdolphKolping Spark.-Planetarium Die 3Weihnachtssternchen, 13.30 Uhr, (ab5J.) –Augsburg, Planetarium Lars -der kleine Eisbär, 15 Uhr,(ab 5J.) – Augsburg, Planetarium Ferne Welten-Fremdesleben?, 16.30Uhr, (ab10J.) –Augsburg, Planetarium In derTiefe desKosmos, 18 Uhr,(ab 10 J.) –Augsburg, Planetarium Vonder Erde zumUniversum, 19.30 Uhr, (ab 10 J.) –Augsburg, Planetarium Mrd. Sonnen- Reisedurch die Galaxis, 21 Uhr,(ab 14 J.) –Augsburg, Planetarium Märkte/Flohmärkte 14.GöggingerWeihnachtsmarkt, 14 Uhr –Augsburg, Parktheater Kurhaus Göggingen Waldweihnachtsmarkt, 12-20Uhr –Oberschönenfeld,alter Klosterhof Haunstetter Christkindlmarkt, 16-21 Uhr–Augsburg, Gasthaus Settele, Martinistraße 29 Die Waldweihnacht, 14-20 Uhr –Kissing, GutMergenthau Fischacher Weihnachtsmarkt, 17-21.30 Uhr–Fischach,Marktplatz Hoigarten, 16-20 Uhr –Schwabmünchen, Schrannenplatz Oberschönenfeld Waldweihnachtsmarkt, 12-20 Uhr –Oberschönenfeld, alter Klosterhof Auswärts Howard Carpendale, 20 Uhr –München, Olympiahalle Zwei ahnungslose Engel, 19 Uhr, –München, Komödie im Bayerischen Hof www.treppenzentrum.de Antike Bauernmöbel Schaezlerstraße 17 •86150 Augsburg Riesige Auswahl •Günstige Preise! www.antikebauernmoebel.com • ✆ 08 21/51 41 12 Großer Lagerverkauf: 86153 Augsburg •Bergmühlstr. 34 •Tel.: 0821/56 57 67 Trattoria O‘ Scugnizzo ehem. inGroßaitingen Italienische und mediterrane Küche Di.-Fr. wechselnde Mittagsmenüs ab 5,90 EUR Reservieren Sie rechtzeitig für Weihnachten & Silvester, es stehen 3Räume zur Verfügung. Roberto &Lina Vitiello freuen sich auf Ihren Besuch! Öffnungszeiten: Montag Ruhetag, Di. -Fr. 11.30 -14.00 Uhr &17.30 -23.00 Uhr Sa. 17.30 -23.00 Uhr, So. 11.30 -14.00 Uhr &17.30 -23.00 Uhr Gögginger Str. 70, 86159 Augsburg, ☎ 0821/5 89 91 58 Die Feuerzangenbowle, 20 Uhr –München, KomödieimBayerischen Hof 10 JahreKaminwerk, Hämatom &Killerpilze, 20 Uhr –Memmingen ,Kaminwerk Matthias Egersdörfer: VOM DING HER, 20 Uhr –München, Saal FranziskaWanninger: AHOIbe –Guad is guad gnua, 20 Uhr –München, Ox Weihnachtskonzert mit dem Universitätskammerchor Weimar, 15 Uhr –Ingolstadt, St.Matthäus Konzertbei Kerzenschein, 19 Uhr –Ingolstadt, St.Moritz Das Handbuch für den Neustart der Welt, 19.30 Uhr –München, Volkstheater So., 13. Dezember Shows Willi der Jongleur, 14 Uhr –Augsburg, Weihnachtsinsel Zeughaus, Zeuggasse Theater Lulu, 16 Uhr –Augsburg, Weihnachtsinsel Zeughaus, Zeuggasse Aida, 11 Uhr –Mering, Multum in Parvo Opernhaus Kleinkunst „Heimatkunde“, Herr und Frau Braun, 19 Uhr –Augsburg, Spectrum Michl Müller, Ausfahrt freihalten, 18 Uhr – Fischach, Staudenlandhalle Konzerte/Partys SachrangerWeihnacht, 14.30Uhr –Augsburg, ParktheaterKurhaus Göggingen Wise Guys, Läuft bei euch Tour, 18Uhr – Augsburg,Schwabenhalle Benefizkonzert, Koreanische Gemeinde e.V., 16 Uhr –Augsburg, KircheSt. Jakob,Bei der Jakobskirche4 Mother´sPride, 18 Uhr –Augsburg, ,Weihnachtsinsel Zeughaus, Zeuggasse Rudi Zapf &Freunde, Weihnachtskonzert, 17 Uhr –Augsburg, Kleiner Goldener Saal, Jesuitengasse 12 Stefan Barcsay, 17 Uhr –Neusäß, Emmauskirche, Etzelstraße 10 Schwäbischer Advent, 19.30 Uhr –Neusäß, Pfarrei St.Ägidus Ein Weihnachtssingen der Augsburger Singschule, 11 Uhr –Augsburg, Goldener Saal Weihnachtssingen, 17 Uhr – Augsburg, StadtpfarrkircheSt. Anton Kinder/Jugendliche Der Zauberkreis, Handpuppenspiel geleitet von Albert Langenmayr, 15&16.30 Uhr – Fischach, Pfarrheim AdolphKolping Spark.-Planetarium Geheimnis der Papierrakete, 13.30 Uhr, (ab 6J.) –Augsburg, Planetarium Zauberriff, 15 Uhr,(ab 5J.) –Augsburg, Planetarium Zauber desTeleskops, 16.30 Uhr,(ab 10 J.) –Augsburg, Planetarium Zeitreise -Vom Urknall zum Menschen, 18 Uhr,(ab 10 J.) –Augsburg, Planetarium AugenimAll, 19.30 Uhr, (ab 14 J.) –Augsburg, Planetarium Märkte/Flohmärkte Münzbörse, Schwäbischer Münzclub, 9Uhr –Neusäß, Stadthalle 14.GöggingerWeihnachtsmarkt, 14 Uhr –Augsburg, ParktheaterKurhaus Göggingen Waldweihnachtsmarkt, 12-19Uhr –Oberschönenfeld,alter Klosterhof Haunstetter Christkindlmarkt, 16-21 Uhr–Augsburg, Gasthaus Settele, Martinistraße 29 Die Waldweihnacht, 11-20 Uhr –Kissing, Gut Mergenthau Fischacher Weihnachtsmarkt, 16-21.Uhr –Fischach,Marktplatz Hoigarten, 16-20 Uhr –Schwabmünchen, Schrannenplatz Oberschönenfeld Waldweihnachtsmarkt, 16-19Uhr –Oberschönenfeld,alter Klosterhof Auswärts Weihnachten, mit Marianne Sägebrecht &den Saitenspringern, 19 Uhr –München, Deutsches Theater Zwei ahnungslose Engel, 19 Uhr, –München, Komödie im Bayerischen Hof Heilige Nacht, 11 Uhr –München, Komödie im Bayerischen Hof Julia Stemberger, Weihnachtslesung, 14 Uhr –München, Komödie im Bayerischen Hof Marina Theresia Trost und Obertonhaus, 19 Uhr –München,KursRaum Animato, 17.30 Uhr–Mertingen, St.Martin Das Handbuch für den Neustart der Welt, 19.30 Uhr –München, Volkstheater FelixKrull, 20 Uhr–München, Kleine Bühne Augustin Kaffee-Tee- Pralinenund Schokoladen DasBeste vomBestenvon Augustin zumFest Augustin exklusiv -Geschmackvoll Schenken. Mehr als 50 Sorten Kaffee und Espresso-Spezialitäten sowie über 100 Teedelikatessen erwarten Sie in unserem Fachgeschäft zwischen der Maxstraße 14 und Philippine-Welser-Str. 17. Wir bieten Ihnen beste Pralinen und feinste Schokolade und vieles mehr. ImSteh-Café können Sie für einen kurzen Moment den Alltag bei einer Tasse Kaffee, Cappuccino oder Espresso hinter sich lassen. Wirfreuen uns auf Ihren Besuch: Ysabel Gfrörer und Manfred Augustin Telefon: 0821-510008 -www.augustin-kaffee.de Kongress am Park (Gustl Merkle Ball), Beginn 20.00 Uhr 27. HOLLARIA FASCHINGSGALA Freitag, 05. Februar 2016 TOP-ACTS: Klausund Klaus, Hollaria Garden mit dem Programm Magie der Manege, Luftflotte Nürnberg, Guggamusik, Phil Rice, Ecki +Ecky (AIDA), Gerd Meyer (Moderator), White Shadow Showband Klaus und Klaus Kartenvorverkauf: Kartenservice: 0821 –5677770, 0821 –551001oder 0821 –7773410 Dresscode – elegant oder im Kostüm Infos auch unter www.hollaria.de

StadtZeitung

102 Augsburg - West 02.03.2016
103 Augsburg - Ost 02.03.2016
104 Augsburg - Süd-Ost 02.03.2016
111 Königsbrunn 02.03.2016
112 Schwabmünchen 02.03.2016
113 Bobingen 02.03.2016
114 Augsburg - Haunstetten 02.03.2016
121 Neusäß 02.03.2016