Aufrufe
vor 2 Jahren

101 Augsburg - Süd 09.12.2015

  • Text
  • Augsburg
  • Dezember
  • Planetarium
  • Sucht
  • Telefon
  • Bayerischen
  • Augsburger
  • Stadtzeitung
  • Frau
  • Haus

Seite 24 Mittwoch, 9.

Seite 24 Mittwoch, 9. Dezember 2015 36 Jahre STADTZEITUNG AUS DER REGION Geschichten des vergessenenKrieges PORTRÄT/Horst Mangasserhat einenRomanüber den Krieg im ehemaligen Jugoslawien geschrieben. ZurFrankfurterBuchmesse stellteerihn vor. NataschaHöck Mering. Schon mit 15 Jahren sitzt Horst Mangasser vor seinem Weltempfänger imDunkeln und lauscht den Stimmen der Welt. Als er während des KriegesimehemaligenJugoslawien Hilferufe und Schreie aus Sarajevo hört, lässt ihn das nichtmehrlos. Horst Mangasser aus Mering hat seinen Gedanken Gestalt verliehen, ihnen eine Geschichte gegeben: Die OP-Schwester Jelica flieht mit ihren Kindern aus Sarajevo, zunächst zu ihrer Schwester an die Küste nach Neum und weiter zu ihrem Schwager nach Augsburg.Ihren Mann lässt sie zurück. Seinen Roman„WeißeAdler“hat Mangasser zur Frankfurter Buchmesse vorgestellt. Zweieinhalb Jahre hat Mangasser für sein Buch recherchiert, Magister- und Doktorarbeiten und Protokolle des UN- Kriegsverbrecher Tribunals gelesen. Er reist mehrmals nach Sarajevo, Zagreb, Belgrad und weiter,erunterhält sich mitden Menschen, führt Interviews. In einer BuchhandlunglerntMangasser eine Frau kennen, die während des Krieges mit ihrem KindnachMannheim flüchtete, während ihr Mann beim Militär war. „Ich wollte beide abends zum Essen einladen. Doch sie kamen nicht.“ In der Nähe von Pale, einer Stadt östlichvon Sarajevo,will er sich mit Männern unterhalten, die in einer halb zerschossenen Garage grillen. Als er entgegnet,dasserTourist und kein Reporter sei, „Journalistenmögen wirsowiesonicht“, schimpfen sie, befiehlt einer der Männer seinem jungen Freund, seine „Erika“zuholen – auf Deutsch. Erika ist nicht die Tochteroder Ehefrau. Als Mangasser die Kalaschnikow sieht, macht ersich davon. Auf einer weiteren Tour will eine Mutter vonvier KindernMangasser ihr kleinstesKind verkaufen. „Esist unglaublich, aber nach 20 Jahren passieren immer noch solcheDinge.“ Seit Jahren verbringt Mangasser seinen Urlaub in Kroatien, er und seine Frau haben Freunde auf der InselVir. „Sie ist aus Mazedonien, er ausZagreb. Die kennen wir schon seit vierzig Jahren.“ Wenn das Ehepaar Mangasser nach Vir kutschiert, nehmen sie verschiedene Routen. Doch wer heute von Bosnien zur Küste hinunterfährt, komme durch Bereiche, in denen „unsagbarviele Trümmer“ stehen. „Es finden sich auch in Sarajevo noch mitten HorstMangasser aus Mering hatzweieinhalbJahrefür sein Buch über den Krieg im ehemaligen Jugoslawien recherchiert. In seinem nächsten Roman geht es um Umweltgifte. Foto: Höck FESTTAGSANGEBOTE EXKLUSIV BEIVINO BESTSELLER 20 RABATT EditionHarth Grauburgunder 2014er Weißwein,trocken, RheinhessenQ.b.A., Deutschland statt4,99EUR 3,99 EUR 0,75 L·Grundpreis: 1 L = 5,32 EUR Artikelnr.:883 181 Vino –Ihr Weinmarkt in Augsburg ReichenbergerStr.57 Telefon: 0821 /5675410 Visconti dellaRocca Montepulciano d‘Abruzzo Riserva 2012er Rotwein, trocken, Abruzzen D.O.C., Italien statt6,99EUR 4,99 EUR 0,75 L·Grundpreis: 1 L = 6,65 EUR Artikelnr.:881 433 DASBEST KOMMTZUM SCHLUSS: 29 RABATT E Öffnungszeiten: Mo.–Fr.: 10.00–20.00 Uhr Sa.: 10.00–18.00 Uhr 10 RABATT Niepoort FabelhaftTinto 2013er Rotwein, trocken DouroD.O.C.,Portugal statt9,99EUR 8,99 EUR 0,75 L·Grundpreis: 1L=11,99 EUR Artikelnr.:883553 EXKLUSIV BEIVINO 22 RABATT Secret Coast Sauvignon Blanc 2014er Weißwein,trocken, Marlborough, Neuseeland statt8,99EUR 6,99 EUR 0,75 L·Grundpreis: 1L=9,32EUR Artikelnr.:303 461 10 UF ALLES, WAS 1AU PRICKELT!* *10% Rabatt aufalleSekte,Champagner,Crémantsund Proseccos. Gültig biszum 31.12.2015 Vino – Weine und Ideen GmbH • Burg Layen 1 • 55452 Rümmelsheim im Zentrum Häuser, die schauen aus, als seidas eben erst passiert“, berichtet Mangasser. Das seien Häuser, die ursprünglich serbischen Familien gehörten. Entsetzliche Hilferufe Dieses heute noch herrschende Leid, hat Mangasser nachdenklich gemacht. „Aber es ist leider so: Die Schlagzeile von heute interessiert morgen kein Schwein. Da ist so viel Elend, da sind Hunderte von Kindern, die unter Gewalt gezeugt wurden, Tausende Kriegsverletzte, die interessieren heute keinen Dreck mehr.“ Nicht mehr losgelassen haben Mangasser auch die Hilferufe aus Sarajevo, die er vor Jahren mit seinem Weltempfängereingefangen hat. „Diese entsetzlichen Schreie und Hilferufe sind mir nie aus dem Kopf gegangen.“ 2010 fängt Mangassermit seinen ersten Ideen an. Während er die Protokolle und Doktorarbeiten studiert, bemerkt er,dass es keinen Roman gibt, der sich mit dem Krieg imehemaligen Jugoslawien und mit der Flucht von Menschen beschäftigt. Im Herbst 2011 geht er das erste MalzuRecherchezwecken nach Sarajevo. Die Schauplätze seines Romans sind real, der Bereich, den dieProtagonisten auf ihrem Wegzur Arbeit zurücklegen müssen. Das Krankenhaus hat Mangasser mehrmals besucht. Nichtaus derNasegezogen ist die Episode, in denen zwei Journalisten ein Kind für ein Sensationsfotoopfern. „Das ist nicht von mir erfunden. Das ist ein Fall, der dokumentiert ist.“Die Geschichtenatürlichist fiktiv. „Das ist eine Familie. Da geht es um Liebe, Verpflichtung und Sorge, auch um Ehre. Ich bin kein Kriegsberichterstatter.“ Die Dinge, die Mangassergelesen, die Geschichten, die er vor Ort gehört hat, haben ihm, so sagt er,das Wasser in die Augen gedrückt. „Wenn man sich mit dieser Sache beschäftigt, die ist sowas von endlos, grausamund unvorstellbar,ich habe einige halbeNächteimBettgegrübelt. Nicht weil ich mir ausgedacht habe, wie ich weiter schreibe, sondern wie Menschen auf solche Ideen kommen.“ Eine Lesung in Hochzoll hat bereits vergangene Wochestattgefunden. Lesungen in Friedberg und Mering folgen imJanuar. „Ich habe auch schon E- Mails bekommen,indenen Leser gefragt haben, ob es eine Fortsetzunggibt.Abernein. Die Geschichte istzuEnde.“ Ein Riese will weiterwachsen HANDEL / DerMöbel-Gigant Ikea plant eine Erweiterung seiner Nutzfläche. Gersthofen. Mehrere Großbetriebe in Gersthofen dürfen Erweiterungsbauten errichten. Dafür plädierten die Mitglieder des Bauausschusses der Stadt Gersthofen einstimmig. Ikea ist einer der Betriebe. Der Schwedische Möbelriese beabsichtigt, das bestehende Gebäude auf einer Länge von knapp 105 Meter umrund 16 Meter inRichtung Otto-Hahn- Straße zu verbreitern, um damit die Verkaufs- und Lagerfläche zu vergrößern. Der Anbau wird genauso hoch wie die bestehende Halle. Die Grundflächenzahl wird dabei um 0,09 überschritten, unteranderem durch die neuen Fluchtwege zurStuttgarter Straße. Der Bauausschuss genehmigte dafür eine Befreiung, ebenso für die Führung der Fluchtwege durch die festgesetzte Grünfläche. Das Projekt soll im Februar in Altmetall-Ankauf! Sofort Bargeld! Macht Ihr Metall zu Geld Rohstoffhandel Containerdienst Augsburg-Inningen, Wasserturmstr. 51 oder Einfahrt NETTO, Tel. 0821/65084-70 www.patamu-augsburg.de Angriff genommen werden. Wenn alles planmäßig verläuft, wird es im September fertiggestellt. In Gersthofen plantdie Großbäckerei Ihle ebenfalls eine Erweiterung. An die bestehende Fabrik an der Daimlerstraße soll im Norden eine Tiefkühllagerhalle mit den Abmessungen 28 mal 33Meter und einer Höhe vonrund28beziehungsweise 32 Meter gebaut werden. Daran schließt eine Verpackungshalle mit 29 mal15Meter sowie eine Tiefkühlversand und -kommissionierungshalle mit 41 mal 45Meter und eine Versandfläche von 1725 Quadratmeter an. Bei dem Bauvorhaben entstehen insgesamt 5173 Quadratmeter neue Nutzfläche. Auch dieSeele Product Holding GmbH am Einsteinring hat Expansionspläne. Zunächst muss aber einfreistehendes Gebäude abgebrochenwerden. Die Fertigungshalle wird nach Norden um 65 mal 73Meter erweitert. Die bestehende Produktionshalle wird an der östlichen Seite auf 36Meter Länge um rund acht Meter verbreitert.(spr) Verkauf oder Vermietung von Magnetfeld-Systemen Christbäume selber schneiden vom 11.-13. Dezember Hofverkauf täglich 9–18 Uhr www.zott-obsthof.de Christbäume bis 5m große Auswahl direkt ab Hof Deko- und Bindereisig Äpfel, 10 Sorten Schnäpse,Liköre, Konfitüren Hauptstraße 32 86514 Ustersbach Tel 08236/1518

StadtZeitung

102 Augsburg - West 02.03.2016
103 Augsburg - Ost 02.03.2016
104 Augsburg - Süd-Ost 02.03.2016
111 Königsbrunn 02.03.2016
112 Schwabmünchen 02.03.2016
113 Bobingen 02.03.2016
114 Augsburg - Haunstetten 02.03.2016
121 Neusäß 02.03.2016