Aufrufe
vor 1 Jahr

101 Augsburg - Süd 11.05.2016

  • Text
  • Augsburg
  • Sucht
  • Augsburger
  • Stadtzeitung
  • Frau
  • Bayerischen
  • Telefon
  • Stadt
  • Gersthofen
  • Haus
101 Augsburg - Süd 11.05.2016

Seite 2 Mittwoch, 11.Mai

Seite 2 Mittwoch, 11.Mai 2016 37 Jahre STADTZEITUNG DIE SEITE 2 Nochmal zurück ins schlechteWetter WORTSCHÄTZLE / Viele schwäbische Leser kennen den Reim nochaus ihrer Kindheit. Stefan Gruber Ichbin überwältigt! Vorzwei Wochen fragte ich imWortschätzle nach der Vollendung eines kleinen Reimes. Weit mehr als 100 treue Wortschätzle-Leser riefen in derRedaktion an oder schrieben, um mir die letzte Zeile des Reimes von„Es regnelet,esschaibelet …”,zunennen. Die meisten erzählten, dass sie den Reim noch von ihrer Großmutter kennen. Die Auflösung will ich meinen Lesern nicht schuldigbleiben. Wenn ich die Beiträge der meisten Anrufer aus der Augsburger Region kombiniere, dann komme ich zu „Es regnelet, es schaibelet, /esgod akalderWind, /dia Mädlaziehet Handschuh a/ und Buba laufed gschwind, /dakommed diaFrauBasele /mit ihre lange Nasele / und sang es wär aSünd,/ des isch koi Sünd, des isch koi Sünd,/ des isch ja bloß akaldr Wind. Einige Anrufer nannten als letzteZeile „und machen a Kompliment“ und „geschwind geschwind, es god akaldr Wind“. Ein Anrufer kannte auch eine zweiteStrophe: Es regnelet, es schaibelet, / da fahred d’Baura Mieschd /dia sitzed auf da Waga nauf und schreied hott und wiaschd. Eine schwäbische Kollegin aus der Nähe von Laupheim schickte mir den Liedtext des schwäbischen Liedermachers Wolle Kriwanek und den will ich auch nicht vorenthalten: Es schneielet,esbeielet es goht en kaldr Wend Es fliegt aschneeweiß Vegele oms Kepfle jedem Kend Es schneielet,esbeielet Es goht en kaldr Wend Mädle ziagat Handschua o ond Buabalaufet gschwend. Es schneielet,esbeielet es goht en kaldr Wend Hosch duaSchdiggle Brot em sack, no gib’s ma arme Kend. Babyboomhält an Augsburg. Sabine Scherer und Reiner Franke aus Welden im Landkreis Augsburg erhielten viele Glückwünsche zur Ankunft ihrer Tochter Samantha Marie Scherer. Im Josefinum war es eine besondere Geburt, nämlich die 1000. in diesem Jahr in der Fachklinik der Katholischen Jugendfürsorge. Daranist zu sehen, dass der Babyboom in und um Augsburg weiterhin anhält. WarimJahr 2012 die 1000. Geburt noch Ende Maizuverzeichnen, war es jetzt bereits einen Monat früher der Fall; essind imJosefinum also derzeit 25 ProzentmehrGeburten imMonat zu verzeichnen als noch vorvier Jahren. (pm) Schulenwerden schöner BILDUNG/Fortsetzung vonSeite 1 ...in die Jahre gekommene Gebäude saniert werden, es geht derStadt auch darum, den Augsburger Schülern eine zeitgemäße Bildung zugewährleisten. Eine Ganztagsbetreuung mitMittagessen,betreuter Freizeit und Hilfebei denHausaufgaben soll es sein. Dazu sind nebenModernisierungenaneinigen Schulen auch Anbauten nötig. Bis zum Jahr 2030 wurde das Bildungsförderprogramm in drei Abschnitte zu je fünf Jahren eingeteilt. Der erste Abschnitt von 2015 bis 2020 ist im städtischen Finanzplan mit 100 Millionen Euro schon fest verankert. Einige Projekte haben bereits im vergangenen Jahr begonnen wie beispielsweise der Ausbau zur Ganztagsschule der Heinrich-von-Buz-Realschule für vier Millionen Euro oder die Brandschutzsanierung des Berufsschulzentrums für 7,5 Millionen Euro. Finanzierung durch Fördermittel und Kredite Für 2016 sind weitere Projekte geplant wie amMontag, 11. Juli, der Baustart für die neue Turnhalle der Grundschule Vor dem Roten Tor oder am kommenden Freitag der Start des Erweiterungsbausfür dieGanztagsschule an der Wittelsbacher-Grundschule. In den nächsten beiden Abschnitten – von 2020 bis 2025 sowie von 2025 bis 2030 – sollen dann noch mehr der 70 Augsburger Schulen undvor allem dierund 35 000 Schüler sowie ihreLehrkräfte von einer attraktiveren Lernatmosphäre profitieren können. Der Freistaat unterstützt die Stadtmit Fördersätzenvon 55,5 bis 70,5 Prozent. Für die restlichen Investitionen muss Augsburg Kredite aufnehmen. Die Erhöhung des Kreditlimits habe Wenn Großeltern auf Schulführungen die Werkbänke wiedererkennen, weil sie selbst inihrer Schulzeit darangearbeitet haben, wirdeswahrlichZeit für Modernisierungen. Foto: Florian Winkler-Ohm/Archiv Die sanitären Anlagen vieler Schulen sind dringend sanierungsbedürftig. Foto: SiegfriedKerpf die Regierung von Schwaben bereits genehmigt, erklärt die Stadt auf ihrer Internetseite. Es würden „Förderdarlehen mit Zinsvergünstigung (KfW und BayernLaBo) genutzt“. Außensportanlagenund Pausenhöfesollenansprechender gestaltet werden. Foto: Archiv Weitere Informationen finden Interessierte unter www.augs burg.de/300Millionen. Wiesicher fühlen sich die Augsburger? STUDIE / Mit dieser und ähnlichen Fragen haben sichJura-Studenten derUni Augsburgauseinander gesetzt. Mit spannenden Ergebnissen. KristinDeibl Augsburg. „Verbrechensbekämpfung findet nicht nur im Rahmen der Strafverfolgung durch Polizei und Staatsanwaltschaft statt, sondern auch durch gezielte Prävention. Nicht zuletzt die Ereignisse am Kölner Hauptbahnhof in der Silvesternacht 2015/16 haben diesem Thema erhebliche Aktualität und Brisanz verschafft“, erklärt die Universität auf ihrer Internetseite. In Augsburg gebe es zahlreiche Akteureaus allen Bereichen der Gesellschaft, die sich dafür einsetzen, dass dieErmittlungsbehörden erst gar nicht zum Einsatz kommen müssten. Kriminalprävention heißtdas,also Verbrechen bereits vorab zu verhindern. Als Schnittstelle für dieKoordination der unterschiedlichen Programme, die zur Verminderung der Verbrechensbelastung in der Stadt beitragen und das Sicherheitsgefühl stärken sollen, fungiert der Kriminalpräventive Rat Augsburg (KPR). Gemeinsam mit dem Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, Kriminologie und Sanktionenrecht war es auch der KPR, der das im Rahmen des Seminarsmit dem Namen„Kriminalität und Kriminalprävention am Beispielder Stadt Augsburg“für dieangehendenJuristenerstmöglich gemachthat. Die Studentenhaben sich unter anderem mit der Furcht der Bürger vor Kriminalität auseinander gesetzt. Dabei kommen sie zudem Ergebnis, dass vor allem Frauen Angst haben, Opfer einer Straftatzuwerden. Außerdem sei die Kriminalitätsfurcht auch abhängig davon, wie Menschen ihr Wohngebiet empfinden. „Je freundlicher und ordentlicher die eigene Wohnumgebung und je stärker der soziale Zusammenhalt der Bewohner, desto niedriger ist die Kriminalitätsfurcht“, sodas Fazit der Studenten. Zu einem ähnlichen Ergebnis kam 2013 auch eine BürgerbefragunginAugsburg.Nachdem Ergebnis derUmfrage herrschte die größte Unsicherheit bei Frauen im Stadtteil Oberhausen-Süd. 59 Prozent der weiblichen Befragten gaben an, sich in Oberhausen Süd „eher sicher“ zu fühlen, wohingegen die meisten Frauen anderer Stadtteile sich „sehr sicher“ fühlen(61 Prozent). Zu nächtlicher Stunde lassesichein noch stärkerer Anstieg dieses Unsicherheitsgefühls beobachten. So gaben 47 Prozentder befragtenFrauenan, sich in Oberhausen-Süd nachts „eher unsicher“ zu fühlen, 22 Prozent sogar „sehr unsicher“. ZumVergleich, etwa die Hälfte der Augsburgerinnen fühlt sich, gesamtstädtisch betrachtet, „eher sicher“ in ihrem Stadtteil und nur vier Prozent fühlen sich „sehr unsicher“. Um das Sicherheitsgefühl zu steigern, sehen die Studenten ein gutes Potenzial in sogenannten Stadtteilspaziergängen, die Bürgergemeinsam mit Experten unternehmen. Ziel dieser Touren ist es, mehr über Probleme und Verbesserungsmöglichkeiten vonden Bürgern direkt zu erfahren. In Augsburg hat bislang genau ein solcher Stadtteil-Spaziergang stattgefunden. 2015 waren zwei Mitarbeiter des KPR mit jugendlichen underwachsenen Anwohnern in Oberhausen-Südunterwegs. Dabei hätten sich wertvolle Hinweise darauf ergeben, wasdie Stadt tunkönne,umdie Lebensqualität im Viertel zu verbessern. Tatsächlich ist die Kriminalitätsrate in Oberhausen nicht höher als in anderen Teilen Augsburgs. Das kann man zumindest der Kriminalitätsstatistik entnehmen. Allerdings, so schränken die Studenten allgemein ein, erlaube die Zahl der polizeilich registrierten Straftaten keine Aussage über die gesamteKriminalität.Die Dunkelziffer sei vermutlich deutlich höher und die Statistik somit nichtwirklichaussagekräftig. Wiesichdie VielzahlanStraftaten schon im Vorfeld verhindern lassen könnte, haben die künftigenJuristenebenfalls untersucht. Anhand der Ergebnisse verschiedener Studien kommen die Studenten zu dem Schluss, dass die Strafhöhe mehrheitlich keinen Abschreckungseffekt habe. Eine hohe Wahrscheinlichkeit entdeckt zu werden, könne dagegen durchaus eine abschreckende Wirkunghaben. Videoüberwachung kein Allheilmittel Bei Videoaufnahmen sehen die Studenten vor allem das Problem,den Nutzen gegen die Wahrung der Persönlichkeitsrechte abzuwägen, denn daraus ergäben sich oftmals Konflikte. Dass Kameras manchmal sogar das Gegenteil bewirken, zeigt der Blick nach Schweden und Österreich. Dort zeigen Statistiken, dass das Sicherheitsgefühl durch Videoüberwachungnicht zugenommen, in manchen Fällen garabgenommen hat. Allerdings halten dieStudenteneine Überwachung öffentlicher Plätze trotzdem für sinnvoll, da eine KameraHandlungengenauer erfassen könne als das menschliche Auge. Seit 1993 gibt es in Bayern die Sicherheitswacht, die die Polizei bei der Bekämpfung von Straßenkriminalität und beider Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit unterstützen soll. Auch in Lechhausen, Oberhausen, dem Univiertel und dem Herrenbach-/ Schäfflerbachviertel sorgt die Augsburger Sicherheitswacht für Ordnung. Seit Einführung der Sicherheitswacht wurde jedoch bisher nureine Umfragedurchgeführt: Diese ergab, dass das Staatsministerium und die Wächter selbst das Projekt als Erfolgeinstuften, während Polizeigewerkschaften skeptisch blieben. Neben solch eher allgemeinen Themen habendie Studenten auch konkrete Kriminalitätsphänomene unter die Lupe genommen, etwa der strafrechtliche Schutz von Prostituierten, der Umgang mit Rauschgiftkriminalität, mit Graffiti oder mit Gewalt im Fußball. Alle Ergebnisse des Seminars finden Interessierte unter www.uni-augsburg.de/kpr-Sem inar. IMPRESSUM StadtZeitung Werbeverlag und Reisebüro GmbH &Co. KG Konrad-Adenauer-Allee 11 ·86150 Augsburg Geschäftsführung Thomas Sixta, Dr. Paul Müller Anzeigenleitung Dr. Paul Müller Chefredakteurin Print und Online Agnes Baumgartner Druck Mayer &Söhne GmbH, Aichach Gesamtauflage 268.561 Augsburg, überregionale Themen Agnes Baumgartner: ✆ 08 21/5071-250 E-Mail: abaumgartner@stadtzeitung.de Markus Höck: ✆ 08 21/5071-253 E-Mail: mhoeck@stadtzeitung.de David Libossek: ✆ 08 21/5071-258 E-Mail: dlibossek@stadtzeitung.de Janina Funk: ✆ 08 21/5071-251 E-Mail: jfunk@stadtzeitung.de REDAKTION Königsbrunn, Schwabmünchen, Bobingen, Haunstetten Natascha Höck: ✆ 08 21/5071-259 E-Mail: redaktion-sued@stadtzeitung.de Stefan Gruber: ✆ 08 21/5071-254 E-Mail: redaktion-sued@stadtzeitung.de Paartal (Friedberg, Kissing, Mering) Natascha Höck: ✆ 08 21/5071-259 E-Mail: redaktion-sued@stadtzeitung.de Neusäß, Westliche Wälder, Stadtbergen, Gersthofen, Meitingen, Wertingen Katharina Pfeilstetter: ✆ 08 21/5071-252 E-Mail: redaktion-nordwest@stadtzeitung.de Stefan Gruber: ✆ 08 21/5071-254 E-Mail: redaktion-nordwest@stadtzeitung.de Online-Kleinanzeigenannahme: www.stadtzeitung.de/anzeigen Zustellung d.Zeitung: 24-Std. Anrufbeantworter: ✆ 08 21/5071-703 E-Mail: qm-vertrieb@stadtzeitung.de WERBUNG Werbeberater: Hilmar Scherer: ✆ 08 21/5071-311 E-Mail: hscherer@stadtzeitung.de René Finke: ✆ 08 21/5071-304 E-Mail: rfinke@stadtzeitung.de Günter Gebauer: ✆ 08 21/5071-303 E-Mail: ggebauer@stadtzeitung.de Die StadtZeitung ist eine unabhängige Wochenzeitung, die mittwochs in 15 verschiedenen Lokalausgaben erscheint. Für unverlangt eingesandte Manuskripte wird keine Haftung übernommen, Fotos werden nicht zurückgeschickt.

37 Jahre STADTZEITUNG Mittwoch, 11.Mai 2016 Seite 3 AUGSBURG Taxis ohne Erotikwerbung ANGEBOT / In Augsburg können Kundennun explizitTaxis ohne Erotikwerbung ordern. Augsburg. Über die Taxi-Hotline können in Augsburg ab sofort Fahrzeuge ohne erotische Außenwerbung angefordert werden. Eine Umstellung des Betriebssystems macht dies möglich. „Für viele Augsburgerinnen geht damit ein großer Wunsch in Erfüllung, weil ihnen diese Art Reklame schlicht peinlichist.Mir übrigens auch“, sagt Bürgermeisterin Eva Weber. Die Neuerung geht maßgeblich auf das Engagement von Soni Unterreithmeier, Leiterin der Augsburger Beratungsstelle von Solwodi (Solidarity with Women in Distress –Solidarität mitFrauen in Not) und OB-Gattin Sigrid Gribl zurück. Gemeinsam mit ihnen besuchte EvaWeber dieTaxizentrale, um mit dem Vorstand der Genossenschaft der Augsburger Taxifahrer Gesprächezuführen.Zu weiteren Neuerungen zählt auch die verbesserteTaxi-Augsburg Bestell-App. „Die Möglichkeit, Taxis ohne erotische Außenwerbung rufen zu können, ist auch als praktischer Beitrag zurFriedensarbeit zu sehen, zu der jeder von uns täglich aufgefordert ist –sei es in der Familie, amArbeitsplatz oder in der Stadtgesellschaft. Und Friedensarbeit meint hier den Einsatz für den Frieden zwischen den Geschlechtern“, sagt Eva Weber. Die Bürgermeisterin weist indiesem Zusammenhang auf das Engagement von Soni Unterreithmeier hin, die sich seit mehr als zehn Jahren um Opfer von Zwangsprostitutionund vonGewalt betroffeneFrauen kümmert.Nicht umsonst ist sie 2012 für ihren beispielhaften Einsatz für die Rechte und den Schutz von Frauen in Augsburg Stadt und Landmit der Verdienstmedaille „Für Augsburg“ ausgezeichnet worden. „Taxis sind nebenBussenund Straßenbahnen ein wichtiger Mobilitätsfaktor in der Stadt“, sagt Weber und geht noch einenSchritt weiter. Das neueTaxi-Angebot ohne Erotikwerbung sei klar auch als Beitrag der Stadt imSinne des Friedenspreises zuwerten, der 2014 an die Ordensfrau und Gründerin von Solwodi International, Lea Ackermann, verliehen wurde. „Gewalt im Rotlichtmilieu trifft besonders Frauen mit der Folge: Frauen werden zurWare und als solche gehandelt“, zitiert sie die damalige LaudatorinMaria vonWelser.„Als drängende Verpflichtung für uns, sich für dieWürde aller Frauen, die hier in Augsburg leben, einzusetzen“, hatte OB Kurt Gribl den Geist der Feierstunde im Goldenen Saal beschrieben. (pm) Malteser suchenHelfer Unterstützungfür sozialeAngebote in der Fuggerei Augsburg. Die Malteser Augsburg bitten Mitbürger umUnterstützung für denAufbauund die Durchführung von sozialen Angeboten in der Fuggerei Augsburg. ImRahmen der Kooperation suchen die sozialen Partner ehrenamtliche Helfer, die sich für verschiedene Projekte engagieren und eigene Ideen einbringen möchten. Die Ehrenamtlichen erhalten eine umfassende Schulung und Einarbeitung. Das Malteserteam betreutund unterstützt dieHelfer bei allen Fragen rund um dieehrenamtliche Arbeit. In Zusammenarbeit mit der Fuggerei Augsburg suchen die Malteser nach ehrenamtlichen Mitarbeitern für ihre neuen Projektangebote in der Fuggerei. Neben der Möglichkeit, eigene Vorschläge für Angebote einzubringen, bitten die Malteser insbesondere für verschiedenste handwerkliche sowie unterhaltsame Aktivitäten –etwa Spiele-Nachmittage oder -Vormittage mit allen Generationen, dasoffene Frühstück jeden Dienstagvormittag und das PublicViewingzur diesjährigen Fußball-Europameisterschaft – um Unterstützung.Die Angebote sollten regelmäßig stattfinden. Bei Interesse und für Fragen steht Héléne Ginsz zur Verfügung unter Telefon 0821/ 8525057oder per E-Mail: Helene.Ginsz@malteser.org. (pm) In Zusammenarbeit mit der Fuggerei Augsburg suchen die Malteser Augsburg nach ehrenamtlichen Mitarbeitern. Foto: EckhartMatthäus von Mittwoch, 27. April bis Samstag, 21. Mai *Gegenüber der UVP des Herstellers, ausgenommen sind Erdbeerpreise, Artdeco und TomFord - Private Collection. Auf die Produkte von Dr.Hauschka erhalten Sie 20%. Beispielsweise: GeruÈst bis 6 mHoÈhe DM 1,- pro m 2 Kostenlose Beratung anfordern! Br ab NEU: Wimpernverlängerung zum Kennenlernpreis Bus- und Flugreisen Erholung, Natur- und Kulturhighlights Kostenlose Altdachumdeckung Neueindeckung ´Dachreparatur Alles aus einer Hand von MEISTERHAND! Wir sagen Ihnen vorher, was Sie hinterher bezahlen muÈssen. Garantierte Festpreisebei sofortiger Bestellung ! Ruf u. Fedder Wagner GbR GmbH ´ Inh. Peter Wagner Von-Holzapfel-Straûe 1´Horgau 08294/86 87-0 Flugreisen zum Ettenhuber-Bus Tages- und Mehrtagesreisen Bedachungen ´Spenglerei eigener GeruÈstbau -Abholung Kamineinfassung bei kompletter Dachsanierung DM 100,- Leidenschaft und Tradition seit 1945! NEU! SONDERPREISE: Kostenlose Beratung anfordern! Ko g Haben Sie auch fernweh! „Wir haben die Lösung für Sie!“ Hautsache schön! Mit unseren frühlingsfrischen Angeboten.* Unsere easyAngebote: * ACC akut 600 mg Wirkstoff: Acetylcystein 10 Brausetabletten FlosaBalance Nahrungsergänzungsmittel 30x5,5 g(4,23 €/100 g) HYLO-COMOD Augentropfen konservierungsmittelfrei, mit Kontaktlinsen verträglich 10 ml (108,50€/100ml) Biochemie Pflüger 7 Magnesium phos. D6 100Tabletten orthomol arthro plus Nahrungsergänzungsmittel, Granulat+Kapsel 30 Tagesportionen Soventol HydroCort 0,5% Wirkstoff: Hydrocortison 15 g(31,73€/100 g) -40,1% AVP** 7,38€ 4. 42 € -33,2% UVP** 10,45€ 6. 98 € -27,4% UVP** 14,95€ 10. 85 € -32,1% AVP** 3,95€ 2. 68 € -23,9% UVP** 65,75€ 49. 98 € -40,0% AVP** 7,94€ 4. 76 € Livocab direkt Kombi Wirkstoff:Levocabastinhydrochlorid, AT 4ml und NS 5ml 1Kombipackung Lorano akut 10 mg Wirkstoff: Loratadin 50 Tabletten Imodium akut Nduo 12 Tabletten -34,6% AVP** 9,45€ 6. 18 € IBU-ratiopharm 400 mgakut Schmerztabletten Wirkstoff: Ibuprofen 20 Filmtabletten OMEP HEXAL 20mg Wirkstoff: Omeprazol 14 Hartkapseln Vividrin akut Azelastin Nasenspray Wirkstoff: Azelastinhydrochlorid 5ml -35,5% AVP** 18,45€ 11. 89 € -52,1% AVP** 17,10€ 8. 19 € -50,0% AVP** 5,25€ 2. 62 € -42,6% AVP** 11,97€ 6. 87 € -40,8% AVP** 8,43€ 4. 99 € * Fürrezeptpflichtige Arzneimittel, die der Arzneimittelpreisverordnung unterliegen, sowie fürBücher gelten einheitliche Abgabepreise. /**Preisnachlässe beziehen sich auf den UVP (vom Hersteller angegebene unverbindliche Preisempfehlung) oder den AVP(AVP=Fürden Fall der Abgabe zu Lasten der gesetzlichen Krankenkasse (KK) vom pharmazeutischen Unternehmer zum Zwecke der Abrechnung der Apotheken mit den KK gegenüber der Informationsstelle fürArzneispezialitäten GmbH (IFA) angegebener einheitlicher Produkt-Abgabepreis im Sinne des § 78 Abs. 3S.1,2.HSAMG, der von der KK im Ausnahmefall der Erstattung abzüglich 5%andie Apotheke ausgezahlt wird). Gültig vom 01.05. bis 31.05.2016 und solange der Vorrat reicht. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Keine Haftung fürDruckfehler.Abbildung ähnlich. AVPs und UVPs entsprechen dem aktuellen Stand bei Druckschluss. ! ! " !# Kellerabdichtung · Sperr- u. Sanierputze - schnell · dauerhaft · preiswert Wohnklimaplatten gegen Schimmel und Kondensfeuchte VEINAL ® -Kundenservice ·www.veinal.de kostenloses Info-Telefon 0800/8346250 #$% Katalog mit über 400 Reisen, Beratung und Buchung: Tel.: 089/2163 360 oder 08093/90960 info@ettenhuber.de ·www.ettenhuber.de easyApotheke -Zweigniederlassung der Apotheke an derUniversitätArnoldPagel e.K. Inhaber: ArnoldPagel Unterer Talweg 60 1/2, 86179Augsburg Tel.: 0821/543 936-30 Fax: 0821 /543 936-35 Gutscheinartikel! Bitte PLZ eintragen Pro Person und Einkauf ein Gutschein einlösbar.Gültig vom 01.05. bis 31.05.16 und solange der Vorrat reicht. Elina Pflege-Dusche mit Granatapfel; 250 ml Haunstetten http://augsburg.easyapotheken.de augsburg@easyapotheken.de Mo-Fr 9:00-19:00 Uhr Sa 9:00 -18:00 Uhr 0. 50 €

StadtZeitung

102 Augsburg - West 02.03.2016
103 Augsburg - Ost 02.03.2016
104 Augsburg - Süd-Ost 02.03.2016
111 Königsbrunn 02.03.2016
112 Schwabmünchen 02.03.2016
113 Bobingen 02.03.2016
114 Augsburg - Haunstetten 02.03.2016
121 Neusäß 02.03.2016