Aufrufe
vor 1 Jahr

101 Augsburg - Süd 11.05.2016

  • Text
  • Augsburg
  • Sucht
  • Augsburger
  • Stadtzeitung
  • Frau
  • Bayerischen
  • Telefon
  • Stadt
  • Gersthofen
  • Haus
101 Augsburg - Süd 11.05.2016

Seite 8 Mittwoch, 11.Mai

Seite 8 Mittwoch, 11.Mai 2016 37 Jahre STADTZEITUNG AUGSBURG®ION Ein Heimatabend VERANSTALTUNG/Das Programm der Langen Kunstnachtreicht von speziellen Flüchtlingsführungen bis hin zu einembesonderen Fuggerei-Einblick. MarkusHöck Augsburg. Vertraut und fremd, vielfältig und einzigartig – so sollen die Gäste der Langen Kunstnacht am Samstag, 6.Juni, „Heimat“inAugsburg erfahren. Die größte Herausforderung an diesem Abend dürfte die Auswahl derbestenProgrammpunkte sein: Gut 200 an der Zahl sind es, 50Orte werden bespielt. Einer der Themenschwerpunkte der „Langen Nacht der Heimat“ ist der etwas andere Blick auf Augsburg. „Wir haben uns die Touri-Brille aufgesetzt und geschaut, was ist hier besonders“, erklärt KulturamtsleiterinElkeSeidel. Original Augsburg, soist es zumindest dem Programm zu entnehmen, sind demnach der „Stoinerne Ma“ und der „Lueg ins Land“. Zu beiden Orten wird es Führungen geben. Dabei hören die Teilnehmer auch die ein oder andere Stadtlegende, die Augsburger nicht oder nicht mehr kennen. Eine deutschlandweit einzigartige Augsburger Besonderheit ist die Localbahn. Nirgends sonst gibt es laut Seidel noch einen erhaltenen innerstädtischen Eisenbahnring. Und so stehen zwei Fahrtenmit dieser Bahn ebenfalls auf dem Programm der Langen Kunstnacht. Wer Interesse an einer Fahrthat,solltesichbeeilen mit dem Kartenkauf, denn es stehen insgesamt nur 400 Plätze zurVerfügung. Aus der Fuggerstadt – und der langen Kunstnacht –nicht wegzudenkenist dieVielzahl an klassischen Konzerten. „In Augsburg gibt es eine starke Klassikszene“, erklärt Seidel. Hier dürftevor allem der Punkt „Wie weiland zu St. Salvator“ interessant sein. Der Musica Suevica Chor hat das Singspiel „Alexander Magnus“ von P. Matthäus Fischer (1763 bis 1860) ausgegrabenund führt es ab 20 Uhr auszugsweise im Kleinen Goldenen Saal auf. Bei soeinem umfangreichen Programm ist klar, dass es fast keinen Akteur auf der Innenstadtachse Mozarthaus und Handwerkerhof gibt, der nicht mitmacht: Kirchen, Museen, Kunstsammlungen, sie alle öffnenihrePforten. Doch Augsburg ist immer wieder auch für vieleMenschen neue Heimat geworden, seien es Gastarbeiter oder Flüchtlinge. Auch ihre Geschichten berücksichtigt das Programm, etwa mit einem Konzert, beidem Musiker unterschiedlicher Herkunftsländer,die heute in Augsburg leben, die Musiktradition ihrer ersten Heimat vorstellen. Das Projekt „Heimatlieder aus Deutschland“ ist imGoldenen Saal im Rathaus ab20Uhr zu Die beiden Artisten der Compagnie Acrojou aus England rollen bei der Langen Kunstnacht durch die Philippine- Welser-Straße. Mit ihrem „Home Wheel“ erzählen sie eine Liebesgeschichte in einemZuhause aufkleinstemRaum. Foto: KWNeun hören. Absoluter Geheimtipp isteine spezielle Führunginder Fuggerei. Erstmals dürfen Nicht-Bewohner in den Gemeinschaftsraum. Dort stellt ihnen ein eigens für die Kunstnacht produzierter Film vier Bewohnerder Fuggerei vor. Danach geht es auf Hausbesuch und die Teilnehmer erfahren, wieessichinder Fuggerei heute lebt. „Wieist daswohl, wenn die Heimat ein Museum ist“, umreißtSeidelden Spannungsbogen. Beginn der halbstündigen Veranstaltung ist um 19 Uhr. Die Führung wird wiederholt um 20 und um 21 Uhr. Straßentheater gehört inzwischen fest zur Langen Kunstnacht. Die spanische Truppe Kamchàtka erzählt auf ihre Weise Geschichten von Flucht, Ankommen und Heimat. Durch die Philippine-Welser-Straße rollen die beiden Artisten der Compagnie Acrojou aus England. Mit ihrem „Home Wheel“ erzählen sie eine Liebesgeschichte in einem Zuhause auf kleinstemRaum. „Bei der Programmfülle, bin ich überzeugt, dass jeder eine passende Kunstnacht für sich findet“, hofft Seidel. Die Karten fürdie Lange Kunstnacht gibt esabsofort in der Touristinformation am Rathausplatz, dem Theater Augsburg undinden Museen. Direkt an der A96 München –Lindau AusfahrtBad Wörishofen Nur 40 Minuten vonMünchen Ihre StadtZeitung informiert: ■ ■ Kleinanzeigen-Hotline: 0800/5071-333 (Anruf kostenlos) Internet: www.stadtzeitung.de Lokale Infos aus Ihrer Region: www.stadtzeitung.de Familienfestival Jede Menge Freizeit-Spaß mit über 60 Attraktionen für Groß und Klein! Mega Spiel, Spaß,Sportund Musik Donnerstag, 26.Mai 2016 Ausweichtermin bei schlechtemWetter:Samstag,18. Juni 2016. Allgäu SkylinePark |Skyline-Park-Straße 1|D-86871 Rammingen (BY) Telefon +49 (0) 8245-9669-0 | www.skylinepark.de Wegen Pfingstmontag ist der Anzeigenschluss für private Kleinanzeigen und gewerbliche Anzeigen vorverlegt auf Freitag 13.05.2016, 15.00 Uhr. FatimapilgertaginMaria Vesperbild „Lieg ich in meiner Wanne im Schaum ist das Leben ein Traum“, schmetterte einst Rudi Carrell zur besten Sendezeit am Samstagabend. Im Alter ist es allerdings längst nicht mehr jedem vergönnt, das eigene Bad sicher und komfortabel zu nutzen. Das selbstbestimmte Leben zu Hause, von dem der Showmaster sang, wird vielen dadurch unmöglich. Ein Fall für die Profis von Tecnobad: Sie ersetzen alte Badewannen innerhalb von nur einem Werktag durch geräumige und bequem begehbare Duschkabinen derselben Größe. Der einfache und günstige Umbau reduziert das Unfallrisiko und ermöglichen das selbstständige Leben in den eigenen vier Wänden. Dieses Plus an Sicherheit fördert in der Regel die Pflegekasse mit einem Zuschuss bis zu 4000 Euro. Wellness-Bad nach nur einem TagUmbau „Eine Komplettsanierung des Bades ist meist gar nicht notwendig“, berichtet Alexander Wolf von Tecnobad Deutschland. Der gefährlich hohe Einstieg in die Badewanne lässt sich schon durch eine nachträglich eingefügte Tür oder einen Badewanneneistieg entschärfen. Der entscheidende Vorteil der System-Umbauten: Alles lässt sich innerhalb eines Arbeitstages verwirklichen -und das zum Bruchteil der Kosten einerKomplettsanierung. Ziemetshausen. DerFatimapilgertag wird am Freitag, 13.Mai, in MariaVesperbild gefeiert.Alle Gottesdienste werden auf einen Monitor in den Mutterund Kindraum übertragen. Beichtgelegenheit ist von 7bis 11 Uhr. Die Messen sind um 7.30 und 8.30 Uhr. Das feierliche Pilgeramt mit Predigt ist um 10.15 Uhr, es folgen die Erneuerungder Weihe an dasUnbefleckte Herz Mariens unddie Erteilungdes Krankensegens. Das Pilgeramt wird zusätzlich auf die Außenbildschirme der Kirchenvorplätze übertragen. Um 15 Uhr ist Fatimagebetsstunde. Um18.55 Uhr Rosenkranz und Beichtgelegenheit. Um 19.30 Uhrist die letzte Messe an diesem Tag. (pm) Der schnelle und einfache Weg zum sicheren Bad Mehr Infos telefonisch unter 08285/2473294 sowie unter www.augsburg.tecnobad.de. Nur acht Stunden benötigen die Tecnobad Profis, um aus einer alten Badewanne mit hohem Rand eine sicher und bequem begehbare Dusche zu machen. Den Umbau für mehr Lebensqualitätfördert in den meisten Fällen diePflegekasse. 3A-Bad System GmbH Tecnobad Deutschland/ BADbarrierefrei Wildmoos 7 82266 Inning Frohe Pfingsten! ANZEIGE Tierheime brauchen Geld ANHÖRUNG/Bayern soll in seineTierschutz-Struktur finanzieren. Augsburg/München. Mindestens eine Million Euro Zuschüsse jährlichvom Land Bayern für die bayerischen Tierheime fordert Sabina Gaßner. „Wir sind auf Finanzhilfen angewiesen“, so die Geschäftsführerin des Tierschutzvereins Augsburg. „Mehr Tiere, mehr Aufgaben, marode Ausstattung und leere Kassen –die Infrastruktur der bayerischen Tierheime bröckelt NeuePAYBACK-App bei dm Augsburg. Der dm-Drogeriemarkt ist Partner der neuen PAYBACK-App mit Payment- Funktion. Ab 1. Juni können Nutzer der PAYBACK Smartphone-App mobil Punkte sammeln, Vorteilscoupons einlösen und auch mobil bezahlen –alles in einem Vorgang. Die App ist ab31. Mai imGoogle Play Store und im Apple App Store inder neuen Version verfügbar. „Die neue digitale Kundenkarte in Form der PAY- BACK-App bietet unseren Kunden viele neue mehrwertschaffende Funktionen. Wir freuen uns sehr, dass wir als erster Partner exklusiv dasmobileBe- – Anzeige – flächendeckend. Investitionen des Landes werden dringend benötigt.“ Andere Bundesländer gehen mit gutem Beispiel voran. Mecklenburg-Vorpommern oder Niedersachsen etwa unterstützen den gesetzlich vorgeschriebenen und gesellschaftlich geleisteten Tierschutz schon seit Jahren. „Auch Bayern muss endlich Verantwortung übernehmen“, findet nicht nurGaßner.Sie vertratdie Interessen der bayerischen Tierheime Ende April als Expertin bei einem Hearing des Umweltund Verbraucherausschusses im Bayerischen Landtag. Neben der aktuellen, oft desolaten Lage der bayerischen Tierheime standen auch illegaler Welpenhandel und das Leid freilebender Katzenauf der Agenda. (es) Tierschutzverein Augsburg und Umgebung e.V., c/o Tierheim Augsburg, Holzbachstraße 4c, Telefon 0821/455290-0, www.tierschutz-augsburg.de Sabina Gaßner (Mitte) zwischen MdL Susann Biedefeld (links) und Herbert Woerlein bei der Pressekonferenz im Bayerischen Landtag. Foto: Bayerischer Landtag – Anzeige – zahlen anbieten können“, betont Christoph Werner, als Geschäftsführer von dm verantwortlich für das Bonusprogramm PAYBACK. „Im Unterschied zur Karte kombinieren wir indiesem neuen Produkt erstmals das Punktesammeln, Coupons und mobile Payment“, erläutert PAYBACK-GeschäftsführerDominik Dommick. Die neue PAYBACK-App verbindet eine Vielzahl an neuen relevanten Funktionen für die Nutzer.AbJuni könnenKunden in einer Pilotphase Punkte bei den großen PAYBACK-Partnern sammeln und bei dm über die App bezahlen. (sos/pm)

37 Jahre STADTZEITUNG Mittwoch, 11.Mai 2016 Seite 9 Werhat denschönsten Maibaum? GEWINNSPIEL / Der Maibaum-Endspurt läuft: Nochbis 15.Mai können Sie aufstadtzeitung.de abstimmen, werdas Spanferkel gewinnen soll. ALLES NEU MACHT DER MAI! Maibäume überall: Die StadtZeitung und die Metzgerei Naumann aus Bobingen schenken dem Fotografen des bestenBildes ein Spanferkel und ein Fass Bier. Foto: kzenon/123rf.com Augsburg. Neusäß, Lützelburg, Königsbrunn, Welden, Scherstetten und Kriegshaber sind schon dabei. Wer hat den schönsten Maibaum der Region? Wir haben unsere Leserreporter aufgefordert, die Fotos ihrer schönsten Maibäume auf stadtzeitung.de einzustellen. Stimmen Sie jetzt ab, wer den Schönstenhat. Die StadtZeitung und die Metzgerei Naumann ausBobingen schenken dem Fotografen des besten Bildes ein Spanferkelund ein Fass Bier. Gewinnerist dasBild mit den meisten „Gefällt mir“-Klicks. Und so gehts: Einfach auf stadtzeitung.de/9331 Lieblingsfotoanklickenund aufden „Gefällt mir“-Button darunter drücken-fertig! Aktuell ist es ein Kopf-an- Kopf-Rennen zwischen den Königsbrunner Trachtlern undder Musikvereinigung Welden. Ihr Maibaum-Bild fehlt? Dann laden Sie es jetzt auf stadtzeitung.de hoch und animieren Sie Ihre Freunde zum voten. Die Aktionläuft noch bis Sonntag, 15. Mai. (StaZ) EineWoche für Ulrich KIRCHENFEST/Das Bistum AugsburgehrtseinenPatron von3.bis 10.Juli Augsburg. Ehre für den Bistumspatron: Vom3.bis 10. Juli finden rund um die Basilika St. Ulrich und Afra inAugsburg – und am6.Juli auch im Kloster Benediktbeuern –viele Veranstaltungen zur diesjährigen Ulrichswoche statt. Neben traditionellen Angeboten gibt es auch heuer wieder Besonderheiten wie den Tagder Barmherzigkeit,die „Reise“ desheiligen Ulrich nach Benediktbeuern und den diözesanen Kirchenchortag. Offiziell eröffnet wird die Ulrichswoche von Bischof Dr. Konrad Zdarsa am Sonntag, 3. Juli, um18Uhr im Rahmen einer Pontifikalvespermit der Erhebung des Ulrichsschreins. In diesem Jahr wird am 5. Juli erstmals ein Tagder Barmherzigkeit begangen, der zusammen mit dem Tagder Versöhnung am 6. Juli das Thema des Heiligen Jahres inbesonderer Weise aufgreift. „Der Tag der Barmherzigkeit widmetsichmit Angeboten für wohnungslose und bedürftige Menschen eher den leiblichen Werken der Barmherzigkeit und derTag der Versöhnung mit der eucharistischen Anbetung den geistlichen“, erklärt Stadtpfarrer Christoph Hänsler. Erwird als Pfarrer von St. Ulrich und Afra Gastgeber der Ulrichswoche sein. Im vergangenen Jahr hat der heilige Ulrich zum ersten Mal seit seinem Todvor mehr als 1000 Jahren Augsburg „verlassen“.Der Reliquienschrein wurde während der Ulrichswoche für einen Tag ins Kloster Ottobeuren gebracht. Heuer macht sich der Patron desBistums auf Stadtpfarrer Christoph Hänsler ist als Pfarrer von St. Ulrich und Afra der Gastgeber fürdie Ulrichswoche. Foto: Maria Steber/pba den Weg ins Kloster Benediktbeuern. Nachdem auf dem ersten diözesanen Kirchenchortag vor zwei Jahren die Ulrichsbasilika mit knapp 1000 Sängern gefüllt war, wird es auch heuer am Samstag, 9. Juli, wieder einen Tag der Kirchenchöre geben. „Doch auch mit vielen traditionellen Veranstaltungen und Gottesdiensten ist die Ulrichswoche indiesem Jahr wieder gestaltet“, betont Stadtpfarrer Hänsler. Sowird esbeispielsweise wieder eine Frauen- und eine Männerwallfahrt, einen Tagder Ehejubilaresowie einen Tagder Priester und Diakone geben. Am Hochfest des heiligenUlrich, dem4.Juli, wird Bischof Konrad um 10 Uhr inder Basilika St. Ulrich und Afra ein Pontifikalamt feiern, das von den Augsburger Domsingknabenund demDomorchestergestaltetwird. (pba) WeitereInformationenzum Programmder Ulrichswoche gibtes unter www.ulrichswoche.de. Jetzt im neuen Glanz! Mittendrin einkaufen! www.citycenter-gersthofen.de

StadtZeitung

102 Augsburg - West 02.03.2016
103 Augsburg - Ost 02.03.2016
104 Augsburg - Süd-Ost 02.03.2016
111 Königsbrunn 02.03.2016
112 Schwabmünchen 02.03.2016
113 Bobingen 02.03.2016
114 Augsburg - Haunstetten 02.03.2016
121 Neusäß 02.03.2016