Aufrufe
vor 2 Jahren

101 Augsburg - Süd 23.03.2016

  • Text
  • Augsburg
  • Sucht
  • Augsburger
  • Frauen
  • Haus
  • Telefon
  • Stadtzeitung
  • Mann
  • Auto
  • Region
101 Augsburg - Süd 23.03.2016

Bauen& Wohnen Grüne

Bauen& Wohnen Grüne Gebäude Als grünes Gebäudebezeichnet man ein Bauwerk, das unter dem Leitgedanken der Nachhaltigkeit geplant wurde. Nachhaltig soll der Bau vor allem in den Bereichen Energie, Wasser und Baumaterial sein. Gleichzeitig möchte man schädliche Auswirkungen auf die Umwelt reduzieren und die Gesundheit der Bewohner oder sonstiger Nutzer schützen. Dieser Leitgedanke bezieht sich aufalle Phasen vonder Projektentwicklungbis zurNutzung, Instandhaltung und Wartung. Die Errichtung einesgrünen Gebäudes ist kein romantisch-ökologischer Luxus, sondern hatnebenden umweltfreundlichen Aspekten handfeste wirtschaftliche Vorteile. Durch den verminderten Verbrauch von Energie und Wasser sinken die Betriebskosten. Dank verbesserter Qualität der Innenluft wird die Gesundheit der Nutzer wesentlichgeringerbelastet. Natursteinteppiche Schnelleund langlebigeModernisierung Weniger Energie und Wasser sowie ein nur geringer Schadstoffausstoß nutzen der Umwelt. Gebäude sind mit rund 40 Prozent amGesamtenergieverbrauch beteiligt,womit die Notwendigkeit zur Reduzierung des Verbrauchsnatürlicher Ressourcen durch Bauwerke deutlich wird. Allerdings sind die Kosten für umweltverträgliches Bauen höher. Design nachLustund Laune: Individuelle Farbgebungenoder auchMusterlassen sichfreiwählen. Region. Nicht immer ist ein Teppichboden die beste Wahl: Gerade Allergiker wissen die Vorteile eines pflegeleichten Bodenbelags zuschätzen, und Hygiene spielt etwa in der Küche und im Bad eine wichtige Rolle.Zudemsollder Bodenrobust sein und auch eine herabfallende Kaffeetasse ohne Schaden überstehen. Wenn es um derart unterschiedliche Anforderungen geht, müssen viele klassischeBeläge passen. „Eine interessante Alternative sind Steinteppiche, dienicht verlegt, sondern vomProfi mit der Kelle aufgetragen werden“, meint ein Boden-Experte. Bei dem natürlichen Material handelt es sich oftmals um feinen Quarzkies oder Marmor,der in einem Spezialharzgebundenist. Das Resultat isteine homogene Bodenfläche, ganz ohne Fugen. Bei der Farbgebung und dem Design hat man freie Hand. Störende Schrittgeräusche sind nicht zu befürchten, Prosol Lacke +Farben GmbH Holzweg 17 86156 Augsburg Tel: 08 21 /2281930 Fax: 08 21 /22819320 augsburg@prosol-farben.de Foto:djd/Risto dank der guten Raumschalldämpfung ist das Material sowohl fürs Wohnzimmer als auch für Küche, Bad oder das Treppenhaus geeignet. Speziell geschulte Fachbetriebe können den Natursteinteppichauf allen festen und trockenen Untergründen verlegen –sogar direkt aufden Fliesenbelag. (djd) www.prosol-farben.de Fotos: tdx/GroJa/Höffner/ELKFertighaus Wärmepumpen immer populärer NEUE FÖRDERRICHTLINIEN / Jetzt 4000 EuroZuschuss für Erdwärme-Nutzung Für die Wärmeerzeugung in Wohngebäuden spielen erneuerbare Energieträger eine immer größere Rolle. Zwar halten Gasheizungen beim Neubau in Deutschland mit einem Anteil von 51Prozent noch den Spitzenplatz, aber Wärmepumpen waren im Jahr 2014 mitrund 32 Prozentbereits die zweitbeliebtesten aller installierten Heizungssysteme.Das hatder Bundesverband Wärmepumpe e. V. (BWP) mitgeteilt, der deshalb den Neubaumarkt derzeit als „Zugpferd für die Wärmepumpe“bezeichnet. Ein zusätzlicher Schub für den Einsatz dieser klimaschonenden Heizungslösung wird von den kürzlich verbesserten Förderkonditionen des staatlichen Marktanreizprogramms (MAP) erwartet. Die Entscheidung für eine förderfähige Erdwärmepumpe wird jetzt beispielsweise mit einemInvestitionszuschuss von mindestens 4000 Euro unterstützt. Nach Angaben des BWP ist die Wärmepumpe inden Bundesländern Thüringen, Sachsen und Saarland bereits die Nummer eins beim Neubau von Wohnhäusern. Wärmepumpengelten als besonders effizient und damit kostensenkend, weil sie den Großteil derbenötigten Energie aus der jederzeit vorhandenen Umgebungswärme im Erdreich, in der Luft oder im Grundwasser beziehen. Welche dieser Energiequellen jeweils bevorzugt zum Einsatz kommt, das schwankt lautBWPimbundesweiten Ländervergleich. Insgesamt zeichnet sich jedoch ein Trend zu den so genannten Autolacke – Holzlacke – Wandfarben – Putze – Sprays – Heimtex – Tapeten – Fußböden – Werkzeuge –Maschinen Öffnungszeiten: Montag–Freitag 7:00 bis 17:00 Uhr Samstag 9:00 bis 13:00 Uhr Luft/Wasser- und Wasser/Wasser-Wärmepumpen ab. Lag der gemeinsame Anteil dieser Geräte noch im Jahr 2010auf gleicher Höhe wie die Geothermie, also die Nutzung der Erdwärme,soliegensie inzwischen bei den jährlichen Absatzzahlen um dasVierfache vorn. Bauherren sollten sich injedem Fall rechtzeitig kompetenten Rat bei einem Heizungsfachbetrieb einholen, bevor sie sich für eine der Gerätevarianten entscheiden. Bei der Auswahl eines Anlagenherstellers sollte darauf geachtet werden, ob er alle Optionen anbietet und ob die Wärmepumpe als maßgeschneiderte Teilkomponente indie gesamteGebäudetechnikintegriertwerden kann. So lassen sich zumBeispiel die Hocheffizienz-Wärmepumpen des Systemspezialisten Wolf Heiz- und Klimatechnik einem Speicher, gegebenenfalls einer Solaranlage sowie einer zentralen, gemeinsamen Regelung zu einem leistungsstarken Team vereinen. Energetische Verluste durch Kompatibilitätsprobleme zwischen Geräten unterschiedlicher Hersteller werden bei diesemSystemkonzept vermieden. Das gilt auch für Modernisierungsmaßnahmen im Gebäudebestand, wo sich in vielen Fällen ein Geräteverbund rund um die Wärmepumpe als idealer Ersatz für veraltete Wärmeerzeuger anbietet. (sup) Wohlfühlen – mein Zuhause Messe der Region Anregungen –Neuheiten –Trends BauEn Die Baumesse der afa Wohnen Mein schönes Heim Leben & Genießen Freizeit & Region Auto Mobil Garten Welten Augsburg International Bella Italia Games for Families E-Car Parcours Exklusive Medienpartner der afa2016 2. -10. April 2016 I9:30 -18Uhr |Messe Augsburg |www.afa-messe.de AFAG Messen und Ausstellungen GmbH, Augsburg,Tel. 0821-589820

Fotos: tdx/easyterrasse.de/naturinform/minnova bns Bauen&Wohnen TeureFehler vermeiden IMMOBILIENKAUF/So lassen sichSteuernsparen Die Steuererklärung bietet die Chance, Geld vom Finanzamt zurückzuholen. Schon beim Immobilienkauf können Bauherren kostspielige Fehler umgehen. Was zu beachten ist, verrät Sebastian Flaith von der Bausparkasse Schwäbisch Hall. ■ Steuertipp 1: Grundstückskauf und Hausbau voneinander trennen Wer erst das Grundstück kauft und dann einen gesonderten Vertrag für den Hausbau abschließt, zahlt die Grunderwerbsteuer nur auf den Kaufpreis des Baugrundstücks. Wer miteinemBauträger baut,muss die Grunderwerbsteuer dagegenfür die gesamteBausumme aufbringen. Aber Achtung: Die Trennung funktioniert nur, wenn der Grundstücksverkäufer und der Bauunternehmer nichts miteinander zu tun haben. Bereits bei einem gemeinsamenWerbeprospekt geht das Finanzamtvon einemeinheitlichen Vertragswerkaus. ■ Steuertipp 2: Instandhaltungsrücklage herausrechnen Ob Haus oder Wohnung: Beim Kauf einer Gebrauchtimmobilie kann es sich lohnen, bewegliche Güter wie die Einbauküche, den gefüllten Heizöltank, die Markise oder das Gartenhaus aus dem Kaufpreis heraus zu rechnen. Denn nur was untrennbar mit dem Gebäude verbunden ist, unterliegt der Grunderwerbsteuer (FG Köln, AZ 5 K3894/01). Beim Kauf einer gebrauchten Eigentumswohnung muss der neue Besitzer dem Verkäufer häufig dessen Anteil an der gesetzlich vorgeschriebenen Instandhaltungsrücklage ablösen. Wird diese Summe im Kaufvertrag extra ausgewiesen, unterliegt sie ebenfalls nicht der Grunderwerbsteuer (BFH, AZ II R20/89). ■ Steuertipp 3: Denkmalschutz-Status nutzen Was viele Immobilienkäufer nicht wissen: Werein denkmalgeschütztes Haus erwirbt und selbst nutzt, profitiert von hohen Sonderabschreibungen für den Erhalt.Erteilt dieDenkmalschutzbehörde die Genehmigung zu Baumaßnahmen, können hierfür zehn Jahre lang je neun Prozent der Kosten in der Steuererklärung eingetragen werden.ImKlartext: 90 Prozent der Restaurierungskosten sind absetzbar. ■ Steuertipp 4: Handwerkerrechnungen einreichen Ob Maler, Elektriker oder Fliesenleger: Die Arbeitsleistung für handwerkliche Tätigkeiten (Reparatur, Renovierung oder Modernisierung an bestehenden Gebäuden oder im Garten) oder Reinigungsarbeiten kann bis zu einer Höhe von 6000 Euro eingereicht werden, der Steuerzahler erhält maximal 20 Prozent oder1200 Eurozurück. Voraussetzung: Die Arbeitsstunden sind separat in der Rechnung aufgeführt und es wurde per Überweisung bezahlt. ■ Steuertipp 5: Wohn-Riester-Beiträgegeltend machen Die Aufwendungen für den Wohn-Riester können ebenfalls in der Steuererklärungbis zu einem Höchstbetrag von 2100 Euro jährlich geltend gemacht werden (Anlage AV). Denn Wohn-Riester-Mittel können nichtnur für denKauf, sondern auch für Umschuldungen oder altersgerechten Umbau verwendet werden. Ob Balkon oder Terrasse –die Verschönerung der Freisitze liegt im Trend. Bevor ein Balkon in neuem Glanzerstrahlt,mussdie Bautechnikfunktionieren.Umzueinem über Jahrezufriedenstellenden Ergebniszukommen,solltevorab eine Analyse durch einen Fachmann stattfinden.Das neue, indreiGestaltungsoberflächen erhältlicheBalkonmodernisierungssystem „Belino“ vereint Pflicht und Kür. Denn die hohe Qualität sowie die Frostsicherheit sorgen für lang anhaltende Freude am „Open-Air-Wohnzimmer“. Mit knapp 700 Getifix-Partnerbetrieben inverschiedenen Dienstleistungsbereichen wird ein großes,bundesweitesNetzwerkgeboten.Spezialisten prüfen vorOrt,welche Artder Balkon-Sanierungsinnvoll ist–undführendiesedannauchaus.WeitereInformationen unter www.getifix.de. Foto:HLC Erdgas, gut für die Umwelt, gut für Sie. swa Effizienz Förderprogramm * Beim Kauf einer frei geplanten Einbauküche ab einem Auftragswert von 3.000,- ¤ (Möbelteile, ohne E-Geräte, Zubehör und Montage). Nicht kombinierbar mit anderen Gutscheinen, Sonderangeboten, Katalog-Vorteilspreisen, sonstiger reduzierter Ware oder bereits getätigten Aufträgen. Gültig bis 31.05.2016. - WIR ERFÜLLEN KÜCHENTRÄUME! 30% team m&m Nutzen Sie unser Effizienz Förderprogramm für Neubautene und Sanierungen und sichern Sie sich bis zu 1.050 Euro. Von hier. Für uns. Energie Neue Küche-schöner leben. Küchenträume werden wahr! Gratis-Küchenplanung –auf Wunsch auch bei Ihnen zuhause Bequeme Finanzierungsmöglichkeiten: bis zu84Monatsraten Komplett-Service: Maßnehmen, Planung, Lieferung und Montage Küchenkompetenz auf jetzt über 500 m² Ausstellungsfläche www.kuechen-quelle.de AKTIONS-RABATT* KüchenStudio Max-von-Laue-Str. 16(im Glashaus amKobelweg) Augsburg ·Telefon 0821 /71058750 Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 10 -18 Uhr, Sa. 10 -16 Uhr

StadtZeitung

102 Augsburg - West 02.03.2016
103 Augsburg - Ost 02.03.2016
104 Augsburg - Süd-Ost 02.03.2016
111 Königsbrunn 02.03.2016
112 Schwabmünchen 02.03.2016
113 Bobingen 02.03.2016
114 Augsburg - Haunstetten 02.03.2016
121 Neusäß 02.03.2016