Aufrufe
vor 2 Jahren

101 Augsburg - Süd 23.12.2015

  • Text
  • Augsburg
  • Sucht
  • Dezember
  • Frau
  • Januar
  • Mann
  • Augsburger
  • Millionen
  • Haus
  • Telefon

Seite 8 Mittwoch, 23.

Seite 8 Mittwoch, 23. Dezember 2015 36 Jahre STADTZEITUNG AUGSBURG FCA und Schalke für die Wärmestube. Der FC Schalke04sammelt mitder Spendenaktion„Kumpelkiste“ im Raum Gelsenkirchen Sachspenden für soziale Einrichtungen. ImZuge des Spielsgegen denFCAugsburgbrachte ein Transporter des FC Schalke dann auch über 30 Kartons für die Wärmestube des SKMAugsburg, unter anderem Spielsachen, Bücher und gut erhaltene Kleidung. Sponsorendes Vereinsspendeten zudem unter anderem noch eine Waschmaschine.Der FC Augsburg rundete dieAktionmit Freikarten fürdas Heimspiel gegenFrankfurtab. Foto:Klaus Stein Eislaufen beim TSVSchwaben Augsburg. Eislaufen lernen können Interessierte in den Weihnachtsferien, alte Hasen können ihre Eislaufkenntnisse aufpolieren.Der TSV Schwaben Augsburg bietetCrashkurse mit jeweils vier Unterrichtseinheiten an. Die Kurse finden auf bruchsicherem Eis der städtischen Eishallen in Haunstetten und im Curt-Frenzel-Stadion statt. Teilnehmer benötigen eine gut sitzende Mütze, Handschuhe und ein Getränk. Ander Kleidung sollten keine harten Teile zum Nieten sein. Schlittschuhe können Interessierte ab Größe 26 zu jeweils drei Euro proTag ausleihen. Die Crashkurse finden wie folgt statt und sind für Kinder ab drei Jahren, Jugendliche und Erwachsene geeignet: Ferienkurs 1: Sonntag, 27. Dezember, im Curt-Frenzel-Stadion, Bahn zwei, 17 bis 18 Uhr, Montag,28. Dezember, Bahn 1, 15 bis 16 Im vergangenen Jahr haben wir in Augsburg und im Bund viele Projekte auf den Weg gebracht, um die Region und unser Land bunter und sozial gerechter zu machen. Ich danke allen herzlich, die mich bei dieser Arbeit tatkräftig unterstützt haben! Für das Jahr 2016 wünsche ich Ihnen und Ihren Familien alles Gute und viel Kraft und Energie, um Augsburg weiter voranzubringen. Herzlichst, Ihre Bundestagsabgeordnete Ulrike Bahr Uhr, Dienstag, 29. Dezember, Curt-Frenzel-Stadion, Bahn 1, 14 bis15Uhr,Mittwoch,30. Dezember, Curt-Frenzel-Stadion, Bahn 2, 17.45 bis18.45 Uhr. Ferienkurs 2:Samstag, 2.Januar, Curt-Frenzel-Stadion, Bahn 1, 8.30 bis 9.30 Uhr, 3. Januar, Curt-Frenzel Stadion, Bahn 1, 9bis 10 Uhr, Montag,4. Januar, Curt-Frenzel-Stadion, Bahn 1, 15 bis 16 Uhr, Dienstag, 5. Januar, Curt-Frenzel-Stadion, Bahn 1, 14 bis 15 Uhr. Ferienkurs3:Montag, 28. Dezember, Eishalle Haunstetten 18.30 bis 19.30 Uhr, Mittwoch, 30. Dezember, Eishalle Haunstetten, 8.45 bis 9.45 Uhr, Montag, 4. Januar, Eishalle Haunstetten, 18.30 bis19.30 Uhr,Mittwoch,6.Januar,Eishalle Haunstetten, 13.30 bis 14.30 Uhr. Anmeldung unter Telefon 0821/452797 oder 0821/ 52 97 02 E-Mail eistanz@tsvschwaben-augsburg.de.(pm) Asylunterkunft beschlossen SOZIALES / DasFlüchtlingsheiminder Friedrich-Ebert-Straßekommt. Das hatdie Kirchenverwaltung St.Georg und Michael nun entschieden. Bereits im Herbst2016soll das Gebäudebezugsfertig sein. Augsburg. Der Caritasverband für die Stadt undden Landkreis Augsburg plant schon länger, eine Flüchtlingsunterkunft in der Friedrich-Ebert-Straße zu bauen. Nunhat die Kirchenverwaltung St. Georg und Michael unter dem Vorsitz von Pfarrer Nikolaus Wurzer beschlossen, dem Caritasverband das Grundstück neben der Kuratiekirche St. Johannes Baptist auf Erbpacht zu überlassen. „Alle Beteiligten haben lange darüber diskutiert, ihre unterschiedlichen Standpunkte vorgetragen, auch ihre Bedenken und Sorgen“, sagt Walter Semsch, Geschäftsführer des Caritasverbandes. Vor etwa einem dreiviertel Jahr hatte Semsch das Projekt in einer öffentlichen Sammlung vorgestellt. Die Diskussionen damals führten anfänglich nicht zu einem klaren Entscheidungsbild. Davon wollte sich der Geschäftsführer nichtabschrecken lassen. Immer wieder habe er das Gespräch mit Pfarrer Wurzer Auf dieser Freifläche, die der Pfarrei St. Georg und Michael in Augsburg- Göggingen gehört, kann nun der Caritasverband für die Stadt und den Landkreis Augsburgdie Flüchtlingsunterkunftbauen. Foto:Caritas gesucht, dem Pfarrgemeinderat und der Kirchenverwaltung. „Wir wollten eigentlich alle das Gleiche“, fasst Semsch die Gespräche zusammen. „Aber es ging ja um ein Projekt, das uns als Caritas wieauchdie Pfarrgemeinde auf viele Jahre bindet.“ Er habe deshalb großes Verständnis für das lange Ringen. Schwabentag in Augsburg „Tag der Begegnung“ soll Zugehörigkeit schaffen Änderungen bei der Abfallentsorgung an Weihnachten und zum Jahreswechsel Feiertagsöffnungszeiten Wertstoff-&Servicepunkte • Wertstoff- &Servicepunkt Johannes-Haag-Straße 29 Annahme: Papier, Elektrogeräte, Metalle, Hartkunststoffe, Alttextilien, Möbel • Wertstoff- &Servicepunkt Isarstraße 1 Annahme: Elektrogeräte, Alttextilien Donnerstag, 24.12.2015 bis Montag, 28.12.2015 geschlossen Dienstag, 29.12.2015 und Mittwoch 30.12.2015 geöffnet Donnerstag, 31.12.2015 bis Montag, 04.01.2016 geschlossen Dienstag, 05.01.2016 geöffnet Donnerstag, 07.01.2016 bis Samstag, 09.01.2016 geöffnet Dienstag, Mittwoch 8:00–12:00 Uhr und 13:00–15:00 Uhr Donnerstag 8:00–12:00 Uhr und 13:00–18:00 Uhr Freitag, Samstag 8:00–12:00 Uhr und 13:00–15:00 Uhr • Wertstoff- &Servicepunkt Deponie Augsburg Nord – Oberer Auweg 11 Papier, Elektrogeräte, Metalle, Hartkunststoffe, Alttextilien, Möbel Donnerstag, 24.12.2015 bis Samstag, 26.12.2015 geschlossen Montag, 28.12.2015 bis Mittwoch, 30.12.2015 geöffnet Donnerstag, 31.12.2015 bis Samstag, 02.01.2016 geschlossen Montag, 04.01.2016 und Dienstag, 05.01.2016 geöffnet Donnerstag, 07.01.2016 bis Samstag, 09.01.2016 geöffnet Montag bis Freitag 8:00–12.00 Uhr und 13:00–16:00 Uhr Samstag 9:00–12:00 Uhr Augsburg. Die Vielfalt der schwäbischen Region mit ihrer Kultur, Tradition und ihren Werten darzustellen – das ist das Konzept des Schwabentages. Diesen vergibt der Bezirk Schwaben seit 2008 jährlich an eine schwäbische Kommune. 2016 wird dieser erstmals in Augsburg stattfinden. Der „Tag der Begegnung“ wird am Samstag, 25. Juni 2016, von12bis 18 Uhr inder Halle 7der Messe Augsburg und in deren Außenbereicherfolgen. „Als Träger der Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung ist der Bezirk Schwaben besonders zur Mitwirkung herausgefordert“, findet Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert. Sosollen am „Tag der Begegnung“ auch inklusive Projekte aus ganz Schwaben präsentiert werden. Zudemwill der BezirkSchwabenaberauchmit dieser öffentlichen Veranstaltung erreichen, „dass tatsächlich viele Begegnungen stattfinden werden – dietollen Aktionen und Projekte, die bislang schon gemeldet wurden, haben ein großes Publikum verdient.“ Man hoffe auch, durch solch eine Veranstaltung Barrieren bei nichtbehinderten Menschen abzubauen. Attraktionen sind beispielsweise der Chorverband Bayerisch-Schwaben, welcher ein inklusives Kindermärchenmusical zur Uraufführung bringen wird. Zum anderen wird sich über den Allgäu-Schwäbischen- Musikbund und die Lebenshilfe Dillingen „Blas den Blues“ vorstellen, eine Musikkapelle mit behinderten und nichtbehindertenMusikern. Im Informationsbereich werden unter anderem Selbsthilfegruppen, Wohlfahrtsverbände und Kulturinitiativen ihre inklusiven Projekte präsentieren. Des weiteren stellen auch einige Landkreise und Kommunen ihreInklusionspläne vor. Weitere Informationen sowie Anmeldemöglichkeiten finden Interessierte unter www.bezirkschwaben.de.(pm) Redaktionsschluss immer freitags 12 Uhr Leerung der Mülltonnen • Am Donnerstag, 24.12.2015 und 31.12.2015, reguläre Müllabfuhr, deshalb in der 52. und 53. Kalenderwoche keine Änderungen • Montag, 04.01.2016 und Dienstag, 05.01.2016 reguläre Müllabfuhr • An Heilig Drei König, 06.01.2016, keine Müllabfuhr, deshalb verschieben sich in der 1. Kalenderwoche 2016 die Leerungstermine jeweils um einen Tagbis einschließlich Freitag, 08.01.2016 • Mittwoch, 06.01. wird nachgeleert am Donnerstag, 07.01.2016 • Donnerstag, 07.01. wird nachgeleert am Freitag, 08.01.2016 Christbaum-Entsorgung • Sonderabholung: Stellen Sie den Christbaum an einem gut zugänglichen Platz an der Anfahrtsstraße bereit. Die komplett abgeschmückten Bäume werden von der Wertstoffabfuhr laufend eingesammelt. • Selbstanlieferung: Kostenfreie Annahme beim Wertstoff- &Servicepunkt Deponie Augsburg Nord –Oberer Auweg 11. Abfallentsorgungskalender 2016 online Im Internet können die Leerungstermine für die Mülltonnen abgerufen werden. Mit der Eingabe der Straße und Hausnummer werden die Verschiebungen wegen gesetzlicher Feiertage berücksichtigt. Importieren Sie diesen individuellen Kalender in Ihr Mobiltelefon. Noch Fragen offen, rufen Sie uns an: Telefon 324-4884 www.abfallratgeber.augsburg.de Wenn alles klappt, soll es nun zügig weitergehen. Bereits im Herbst 2016 soll das Gebäude für insgesamt 60 Flüchtlinge bezugsfertig sein. Die Caritas wolle in Absprache mit der Stadt Augsburg vorwiegend Familien dort unterbringen und betreuen. Das Gebäude, das in Massivbauweise errichtet wird, soll nach derzeitigen Angaben rund 2,5 Millionen Euro kosten. Bischof Konrad Zdarsa hat bereits 800 000 Euro aus dem Haushalt der Diözese dafür zugesagt. Der Rest werde aus Eigenmitteln und Spenden finanziert werden müssen, so Semsch. Die Caritas will sich zusammen mit der Pfarrei um die Flüchtlinge kümmern. „Wir werden unsere professionellen Dienste bereitstellen. Aber wir wissen auch, dass die Integration nicht ganz ohneehrenamtlicheHilfe erfolgreich sein kann.“ Auch deshalbsieht sich derCaritas-Geschäftsführer in der Pflicht, die Pfarrei ständig auf dem Laufenden zu halten und das gemeinsame Gespräch nicht abreißen zu lassen. Mit der Stadt Augsburg wurde vereinbart, diese neue Unterkunft für zehn Jahre für Flüchtlinge zur Verfügung zu stellen. Danach sei „an eine Umwidmung in soziale Wohnungen für einkommensschwache Familien gedacht“.(pm) Neue Busse für das Umland ÖPNV / Die Bahntochter DB RegioBus Bayern fährtkünftig die Liniender FirmaHörmann. Elf neue Bussewerden ab 1. Januar im Raum Aichach, Rehling, Gersthofen und Augsburg unterwegs sein. Foto:Carina Lautenbacher Augsburg. Elf neue Busse werden ab 1. Januar sieben Linien des Augsburger Verkehrsverbunds (AVV) im Raum Aichach, Rehling, Gersthofen und Augsburg übernehmen. Nachdem das Unternehmen Hörmann die Linien beieiner europaweitenAusschreibungverlorenhat, übernimmt zum Jahreswechsel die Bahntochter DBRegio Bus Bayern (DRB) die Strecken. Elf Fahrzeuge –allesamt Niederflurbusse mitRampe –kommen zum Einsatz. Stellplätze, ein Büro und Sozialräume für die13Mitarbeiter wurdendafür beim Todtenweiser Busunternehmen Wackerl angemietet. Ein weiterer Kooperationspartner ist Taxi Schmaus, das die Anrufsammeltaxi-Strecke Rehling-Petersdorf-Aichach übernimmt. AVV-Geschäftsführer Olaf vonHoerschelmann nannte die neue Flotte bei einem Pressetermin einen Meilenstein, „auf den wir seit Jahren hingearbeitethaben“.Der Fahrgast finde nunein einheitliches Bild bei den gleich gestalteten Bussen vor, das ihm unter anderem dasUmsteigen erleichtere. Nach und nach werden alle Linien des AVV neu ausgeschrieben, wogegen Xaver Hörmann vor dem Verwaltungsgericht geklagt hatte. Dort war er unterlegen, nun läuft ein Berufungsverfahren. (cal) Andrang beim Geigenfest Augsburg. DieReaktionwar für die Veranstalter mehr als erfreulich: Für den 9. Internationalen Violinwettbewerb Leopold Mozart haben sich genau 120 Bewerber ausaller Welt angemeldet. Am7.Dezemberwar Anmeldeschluss. Jetzt gilt es, ineinem Vorauswahl-Verfahren die endgültige Teilnehmerzahl zu ermitteln, die dann im nächsten Jahr antritt, wenn das Geigenfest vom 3. bis 14. Mai inAugsburg über die Bühne geht.(pm)

36 Jahre STADTZEITUNG Mittwoch, 23. Dezember 2015 Seite 9 AUGSBURG/REGION Unbekanntelegen Feuer ANGRIFF / Die Polizei geht derzeit einem Fall vonversuchter Brandstiftung nach.Unbekannte hatten offenbar geplant,ineinerAsylunterkunftinStadtbergenFeuer zu legen. Stadtbergen. Der Bauherr eines vorkurzemneu errichteten Gebäudes meldete sich in der vergangenen Wochebei der Polizei. Erhabe Brandspuren an einem von vier Modulhäusern entdeckt. Diese Häuser in der Stadtberger Bismarckstraße werden derzeit als Flüchtlingsunterkünfteausgebaut, drei der Unterkünfte sind bereits bezogen, das betroffene vierte Haus ist noch unbewohnt und soll wohl erst ab Januar 2016 in Betriebgehen. Die Kripo Augsburg entdeckte insgesamt fünf verschiedenen Stellen an der Außenseite des Gebäudes, andenen versuchtwurde,mit vermutlichvor Ort gefundenen Holzresten Feuer zu legen. Dabei kam es lediglichaneiner Stelle zu einer kurzzeitigenBrandentwicklung, wobei das Feuer offenbar von selbst ausging. Beschädigt wurde hierbei die Hausverkleidung aus Holz, an den anderen Brandlegestellen fanden die Ermittler lediglich Rußanhaftungen. Der Gesamtschaden an dem unbewohnten Gebäude sei eher gering und dürfte sich wohl im unteren vierstelligen Eurobereich bewegen, so die Polizei. Tatzeit war wahrscheinlich die Nacht vom 14. Dezemberauf den15. Dezember. Genaues Motiv unklar Mit Holzrestenwurde an der Außenseitedes GebäudesFeuergelegt Die insgesamt rund 80 Bewohner der nicht betroffenen, bereits bezogenen Häuser haben von der versuchten Brandlegung offenbar nichts mitbekommen. Nach momentanem Ermittlungsstand geht die Polizei von einer Vorsatztat aus, es gebe derzeit aber noch keinerlei Erkenntnisse, wer der oder die Täter sein könnten. Hinsichtlich des Motivs prüft die Polizei auch ausländerfeindlicheAspekte. Das Landratsamt Augsburg hat als Reaktion auf den entdeckten Brandanschlag absofort eine Rund-um-die-Uhr-Bewachung der Asylbewerberunterkunft in Stadtbergen veranlasst. Das beauftragte Sicherheitsunternehmen sei seit vergangenem Mittwoch 24 Stunden täglich vor Ort und sichere dasgesamte Anwesen durchregelmäßige Patrouillen ab. Auch die Polizei habe zugesagt, an der Unterkunft regelmäßig Streife zu fahren. „Dadurch soll zum einen ein weiterer Brandanschlag vermieden werden, zum anderen soll den Bewohnern ein Gefühl der Sicherheit vermittelt werden“, teilte ein Sprecher des Landratsamtes Foto:Ingrid Strohmayr mit. Auch wenn zumGlückniemand körperlich zu Schaden gekommen sei, hätten die Bewohner von der Brandstiftung erfahren. „Gerade für Menschen, die aus Angst um ihr Leben zuuns geflüchtet sind, in derHoffnung, hier in Sicherheit zu sein, stellt diese Brandstiftung eine massive psychische Belastung dar. Deswegen muss alles zu ihrem Schutz Notwendige und Mögliche unternommen werden“, soder Sprecher desLandratsamtsweiter.(pm) Heilige Familie in Augsburg. Seit dem Sommer befindet sich eine besondereLeihgabe im Schaezlerpalais: DasGemälde „Die heiligeFamiliemit dem Johannesknaben und der heiligen Elisabeth“von TizianoVecellio(1487/90 –1576) undseiner Werkstatt. DaskaumbekannteWerkgehört zurSammlungder Kasser/Mochary Family Foundation, der die Kunstsammlungen und Museen Augsburg seit der Sonderpräsentation Irdische Paradiese imJahr 2009 freundschaftlich verbunden sind. Foto: NikolaiDobrowolskij, ©Kasser/MocharyFamilyFoundation,Montclair,New Jersey SONDERPREISE ZUR HAUSMESSE Dauerbrand mit Automatik mit Feinstaubfilter im Kamin- und Kachelofenbau Hark GmbH &Co. KG, Hochstraße 197–213, 47228 Duisburg *** GRATIS *** 188-SEITIGER KATALOG u. Angebotsflyer mit Preisen unter: www.hark.de oder gebührenfrei unter (0800) 2802323. BUNDESWEIT AUSSTELLUNGEN! Lieferprogramm: · Kaminöfen · Pelletöfen · Kachelkamine · Kachelöfen · Marmorkamine · Gaskamine · Heizkassetten zum nachträglichen Einbau HARK Ausstellungen: 86154 Augsburg, Donauwörther Straße 128 87437 Kempten, Kaufbeurer Straße 91 Öffnungszeiten: Mo. –Fr. 10.00 –19.00 Uhr, Sa. 10.00 –16.00 Uhr SIE SPAREN 70% BIS ZU JETZT NUR ca. 60x110cm 19.- 54.- KOLLEKTIONSWECHSEL Frottierserie„Silk“, 100% Baumwolle, verschiedene Farben. www.hammer-heimtex.de GÜLTIG BISZUM 02.01.2016 5 Jahre GARANTIE Dessinbeispiel Noch einfacher Punkte sammeln! Die neueDeutschlandCard App: oder unter www.deutschlandcard.de/app05 ca.80x150cm 89.- 29.- ca.120x170 cm 158.- 59.- ca.160x230cm Designer-Teppich „Karlie“, gewebt,100%Polypropylen, mit handgefertigtemKonturschnitt. 5. 99 je JETZT NUR Handtuch, ca. 50x100 cm. 11. 99 Duschtuch, Saunatuch, ca.70x140cm. ca.70x200cm. 22. 99 11. 99 34. 99 14. 99 PassendesGästetuchund Waschhandschuh erhältlich. Solange der Vorrat reicht! 298.- 99.- Mikrofaser-Flanellbettwäschegarnitur, mitReißverschluss, 100% Polyester,bestehend aus: 1Kissenbezug,ca. 80x80 cm und1Bettbezug,ca. 135x200cm. 86343 Augsburg-Königsbrunn Wandalenstraße 22•08231 /915395 Mo-Fr 9-20 Uhr •Sa9-18 Uhr JETZT NUR 11. 99 34. 99 Niederlassung der Hammer Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH &Co. KG Süd-West, Oehrkstraße 1,32457 Porta Westfalica HS52_15_Anschub

StadtZeitung

102 Augsburg - West 02.03.2016
103 Augsburg - Ost 02.03.2016
104 Augsburg - Süd-Ost 02.03.2016
111 Königsbrunn 02.03.2016
112 Schwabmünchen 02.03.2016
113 Bobingen 02.03.2016
114 Augsburg - Haunstetten 02.03.2016
121 Neusäß 02.03.2016