Aufrufe
vor 1 Jahr

101 Augsburg - Süd 30.03.2016

  • Text
  • Augsburg
  • April
  • Augsburger
  • Stadtzeitung
  • Telefon
  • Region
  • Schlachthof
  • Haus
  • Sucht
  • Frau
101 Augsburg - Süd 30.03.2016

101 Augsburg - Süd

Online günstiger alsnormal! Alle privaten Kleinanzeigen online zum 1/2 Preis! www.stadtzeitung.de AUGSBURGER BRECHT / Stadt,Lang, Schluss: Joachim Lang will dasBrechtfestival nicht mehrleiten. DerAugsburger Kulturausschuss hatsichnun für das Konzept desRegisseursPatrick Wengenroth entschieden. SEITE 2 WORTSCHÄTZLE / Oschdraischrum! Vonden meistenOsterhasenist nichts mehrübrig,höchstens noch das zerknüllte„Schdaniolbabierle“ und vielleicht noch ein paar Schokoladenbrösel. SEITE 2 Mittwoch,30. März 2016 Verbreitungsgebiet: 101 AugsburgSüd STADTZEITUNG DIE WOCHENZEITUNGFÜR GÖGGINGEN –HOCHFELD –WITTELSBACHER PARK EINSATZ/Die AugsburgerPolizei konnte jüngst einige Menschenhändler dingfestmachen. Soni Unterreithmeier vonder Hilfsorganisation Solwodierklärtdie Hintergründe derZwangsprostitution. SEITE 3 Verbrechen und Vorurteil ZAHLEN / Mehr Flüchtlinge,mehrKriminalität? Dass diese Annahme falsch ist, zeigtein genauerBlickindie Kriminalstatistik der Augsburger Polizei. Musicals weltweit AUGSBURG KÖNIGSPLATZ (0821) 50 71-130 Der Iceman. Unser FCA-Spieler des Monats heißt Alfred Finnbogason. Endlich, so scheint es, hat der FC Augsburg seine Problemzone Angriffszentrum mehr als nur kaschiert. Der Isländer läuft ungeheuer viel in der Arbeit gegen den Ball, ist stets Anspielstation im Aufbau und trifft zudem das Tor. Da verzeiht manihm auch seinen Defensiv-Lapsus gegenBorussia Dortmund. Finnbogason könnte ein Garant für den Klassenerhalt werden. Allerdings sprechen auch Argumente gegen den FCA. Auf Seite 4 blickenwir auf die sieben Schicksalsspiele voraus. Foto: KlausRainer Krieger/ Grafik: Martin Augsburger Janina Funk Augsburg. Auf den ersten Blick ist die Statistik erschreckend: Um rund zehn Prozent ist die Zahl der Straftaten zwischen 2014 und 2015 angestiegen. 46 267 Verbrechen wurden im Bereich der Polizei Schwaben Nord im vergangenen Jahr begangen, 4409 mehr als im Jahr zuvor. Ängstlichere Augsburger solltensichdieseZahlen jedoch genauer ansehen, bevor sie einem Trugschluss erliegen und den Anstieg inder Straftaten- Statistik mit marodierenden Flüchtlingen zusammenbringen. Denn wieimmer steckt der TeufelimDetail. „Wir haben es hier mit einer Verzerrung zu tun“, erklärt der Augsburger Polizeipräsident Michael Schwald. Mit ernster Miene blickt er zu den versammelten Journalisten, die am vergangenen Mittwochzur Präsentation der Kriminalstatistik 2015 gekommen sind. „Ich möchteausdrücklichanSie appellieren, mit den Datenverantwortungsvoll umzugehen“, sagt er –und sieht womöglich bereits reißerische Boulevard- Schlagzeilen vor seinem geistigen Auge. Die Statistik, so betont Schwald, müsse genau erläutertwerden. Hintergrund seiner mahnenden Worte sind die sogenannten „ausländerrechtlichen Verstöße“.Diesesind Schuld an der starkenZunahme derStraftaten –bedeuten aber mitnichten einen Anstieg der „Ausländerkriminalität“: Denn mit Raub,Körperverletzung und dergleichen hat diese Deliktsgruppe nichts zu tun. „Viele Menschen, dieim vergangenen Jahr zu ... Fortsetzung auf Seite2 WOCHENENDWETTER Fr Sa So T: 3°C 5h H: 13 °C 35 % T: 3°C 6h H: 15 °C 34 % T: 4°C 8h H: 15 °C 31 % T Tiefsttemperatur H Höchsttemperatur h Sonnenstunden % Niederschlagswahrscheinlichkeit Telefon 08 21/50 71- 0•Fax 08 21/50 71- 399•www.stadtzeitung.de•Konrad-Adenauer-Allee 11, 86150 Augsburg PREISE: 49,73 EURO 57,78 EURO Preis zzgl. 1,50 € Bearbeitungspauschale STADTZEITUNG | ONLINE Augsburg · Konrad-Adenauer-Allee 11 · Tel. 0821/5 07 11 30 Meitingen · Via Claudia 1 · Tel. 082 71/42 78 28 Jetzt registrieren unter: www.stadtzeitung.de NENA Oldschool „Oldschool“, derTiteltrack, ist auch der Opener des Albums und gleich eine klare Ansage. Mit einem Augenzwinkern skandiert sie jetzt: „Mein erstes Album ist seit 34 Jahren draußen, es ist so alt man kann’s nicht einmal mehr im Laden kaufen“. Dazu ein fetter Electro-Beat, den man so von Nena noch nie gehört hat. Straight from the 80s,mitten ins Jetzt. AUGSBURG–KONGRESS AM PARK –28.12.2016 –20.00 UHR Jetzt auch online buchen: www.stadtzeitung.de/ kartenservice Die Mitmach-Community für Augsburg Stadt &Land. Jetzt mitmachen & Leserreporter werden! Sie haben viel über unsereRegion zu berichten? Toll! Erzählen Sie uns davon und werden Sie Leserreporter! Teilen Sie Ihre Beiträge und Bilder mit der Community. Die bestenBeiträgewerden in der StadtZeitung abgedruckt Implantate, einfach und schnell oder ... wie kann Knochenaufbau vermieden werden? Moderne Verfahren in der zahnärztlichen Implantologie ermöglichen heute schonendes Vorgehen: Bei langjährigem Tragen einer Prothese oder unversorgten Zahnlücken schwindet der Kieferknochen. Der Wunsch nach Implantaten ist dem Patienten dann oftmals nur mit einem zusätzlichen Knochenaufbau zu erfüllen. Dies kann die Behandlungsdauer verlängern, erhöht die Kosten sowie die Unannehmlichkeiten für den Patienten. Wir möchten Ihnen moderne Wege aufzeigen, wie ein unnötiger Knochenaufbau vermieden werden kann: Heute stehen Implantatformen für weniger aufwändige, schnelle, günstigere und risikoärmere Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Kurze, schmale oder auch abgewinkelte Implantate lassen das Einsetzen vonImplantaten auch bei wenig Knochenangebot zu. Neueste Ergebnisse aus der Forschung bestätigen, dass auch diese Implantatformen eine verlässliche Therapieoption sind. Mit unserem Patienteninformationsabend zum Thema „Implantate, einfach und schnell ... oder auch, wie kann Knochenaufbau vermieden werden“ informieren wir Sie umfassend zu diesem Thema. Unser Ziel ist es, mit häufigen Vorbehalten, wie der Angst vor dem chirurgischen Eingriff, den oftmals fälschlicherweise angenommenen „hohen“ Kosten und der Sorgevor einem Misserfolg, aufzuräumen. In entspannter Atmosphäre und in kleiner Runde möchten wir Ihnen die Gelegenheit geben, Fragen zu stellen, die Sie schon immer beantwortet haben wollten. Unser Behandlerteam aus Zahnärzten, Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurg ergänzt um Zahntechnikmeister und Prophylaxe-Assistentin steht Ihnen Rede und Antwort. Anhand von gut bebilderten Beispielen möchten wir Ihnen zeigen, wo Implantate in der aktuellen Zahnmedizin sinnvoll zum Einsatz kommen. UnserePraxis greift in der Planung auf eine bildgebende Technik zurück, die Implantate,einfach undschnell oder ... wie kann Knochenaufbau vermieden werden? Einladung zumInformationsabend Referenten: Dr.Tobias Wieser & Dr.Petra Scheffler DieZahnärzteimSeilerhof Do., 7. April um 19.00 Uhr den Kieferknochen röntgenologisch dreidimensional darstellt (Digitale Volumen Tomographie = DVT). In unserem praxiseigenen zahntechnischen Labor wird Ihr implantatgestützter Zahnersatz durch unsere Zahntechnikermeister unter Nutzung neuester Technologien hergestellt. Aufallevon uns gesetzten Implantate bieten wir,bei Teilnahme an unserem Prophylaxeprogramm, eine Gewährleistung von5Jahren. Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, so sprechen Sie gerne unser Praxisteam an oder melden sich zu unserem Informationsabend an. Hier erhalten SieweitereInformationen zu diesem Thema. Außerhalb unserer Informationsveranstaltung stehen wir Ihnen gern auch im Rahmen unserer allgemeinen Sprechzeiten täglich von 8–18Uhr, Dienstag und Donnerstag bis 20 Uhr und sogar Samstag von 9–13 Uhr zur Verfügung. Um telefonische Anmeldung wird gebeten. Ort: Die Zahnärzte im Seilerhof • Bgm.-Wohlfarth-Str.30, 1. OG • 86343 Königsbrunn • www.zahnaerzte-im-seilerhof.de Um telefonische Voranmeldung unter082 31 /2424wirdgebeten.

StadtZeitung

102 Augsburg - West 02.03.2016
103 Augsburg - Ost 02.03.2016
104 Augsburg - Süd-Ost 02.03.2016
111 Königsbrunn 02.03.2016
112 Schwabmünchen 02.03.2016
113 Bobingen 02.03.2016
114 Augsburg - Haunstetten 02.03.2016
121 Neusäß 02.03.2016