Aufrufe
vor 11 Monaten

102 Augsburg - West 01.03.2017

  • Text
  • Augsburg
  • Sucht
  • Augsburger
  • Frau
  • Stadt
  • Stadtzeitung
  • Mann
  • Telefon
  • Bewerbung
  • Gersthofen

KLICK,KLACK, GÜNSTIG!

KLICK,KLACK, GÜNSTIG! Macherwochen vom 1.3. bis11.3. Parkett 1) Landhausdiele Eiche, gebürstet, weiß geölt, 2190 x162 x12mm, geeignet für Warmwasser-Fußbodenheizung, Klick- Technik, 2,129 m²/PK statt 85,05 € jetzt 72,28 €jePaket 2) Schiffsboden Eiche, gebürstet-mattlackiert, formstabiler 3-Schicht-Aufbau, modernste Klick-Verbindung, geeignet für Warmwasser-Fußbodenheizung, 2390 x200 x11mm, 3,824m²/PK statt 106,88 € jetzt 87,76 €jePaket 24. 99 39. 99 m 2 PREISHAMMER statt NOCH MEHR BODENKOMPETENZ! Besuchen Sie unsere neue Vinyl- und Parkettausstellung miteinerriesigen Auswahl an Bödenzum Anfassen und Vergleichen. 1 Klick-VinylBoden Classic2030Shufflewood wild 1207 x216 x9,6mm, Fußbodenheizung geeignet, 1,825 m²/PK statt 72,98 € jetzt 45,61 €jePaket 22. 99 m 2 2 Laminat Basic600 XS M4V 1) Eiche Askada weiß gekälkt, 1285 x243 x8mm, Nutzungsklasse 32, 2,186 m²/PK statt 37,14 € jetzt 24,02 €jePaket 2) Eiche Montana gekälkt, 1285 x243 x8mm, Nutzungsklasse 32, 2,186 m²/PK statt 37,14 € jetzt 24,02 €jePaket 1 2 22. 95 statt10. 99 16. 99 m 2 1 2 Rosenaustraße Kongress am Park Imhofstr. P Gögginger Straße Hermanstr. P Stettenstr. .

Blickpunkt Stadtteile Pfersee ·Oberhausen ·Kriegshaber ·Bärenkeller Werde LeserReporter und berichte aus deinem Stadtteil! Mitmachen und registrieren unter: www.stadtzeitung.de Jetzt auch als App! REDAKTION Hans Blöchl ·Tel.: 0821 /5071-272 ·Mobil: 01 71/45360 34 ·E-Mail: hbloechl@stadtzeitung.de | ANZEIGEN Hilmar Scherer ·Tel.: 0821/5071-311 ·E-Mail: hscherer@stadtzeitung.de Die ersteHürde ist überbrückt WERTACH/Eine neue Goggelesbrücke hateine ersteHürde genommen:Der Bauausschussbeauftragt die Verwaltung der Stadt Augsburg, Haushaltsmittel füreine neue Wertachbrücke anzumelden. Pfersee. Manche Pessimisten hatten ja die ursprüngliche Zusage derStadt Augsburg,die alte Pferseer Brücke durch einen Neubau zu ersetzen, schon ins Reich der Fabeln verwiesen. Nun hat das Vorhaben einen kleinen Schritt in Richtung Neubau gemacht. Auf Antrag der Pferseer CSU hatte eine Bürgerversammlung Ende November vergangenen Jahres beschlossen, den Stadtrat zubeauftragen, bis spätestens Ende 2020 einenErsatzbau fürdie nach einem Hochwasser vor zwölf Jahren abgerissene alte Brücke zu bauen. Dies sollte unabhängigvon einer Förderfähigkeit und dem weiteren Bau derLinie 5und der Ackermannbrücke erfolgen. Der Bauausschuss des Stadtrats hat das Anliegen aufgegriffen und in seiner Februar-Sitzung dieVerwaltungbeauftragt, Andieser Stelle solldie neue Brücke die Wertachüberqueren. Foto:Hans Blöchl „für den Ersatzbau der Goggelesbrücke entsprechende Mittel anzumelden und beiBereitstellung die Baumaßnahme umzusetzen“. Damit istdem Anliegen der Bürgerversammlung Genüge getan,der erste Schrittist gegangen. Inder Beschlussvorlage geht die Bauverwaltung von Kosten in Höhe von 1,5 Millionen Euro aus. Bindend ist der Beschlussdamit nicht, im Doppelhaushalt 2016/2017 ist bisher kein Geld für den Neubau vorgesehen. Ob in einem Nachtragshaushalt oder in einem späteren Haushalt die Mittel bereitgestellt werden, steht ebenfalls noch nicht fest:Damit ist auch der Zeitplan für Ende 2020 nur eine angepeilte Zielmarke und nicht festgeschrieben. Ob sich durch den derzeit laufenden Neubau der Ackermannbrücke noch etwas ändert, wird man abwarten müssen. Dort ist vorgesehen, eine Rampe zum Wertachufer zu bauen, damit auch Fußgänger und Radfahrer die Brücke vom Fluss aus überqueren können. Die aus anderen Stadtteilen und hinter vorgehaltener Hand auch von Stadträten geäußerte Ansicht, „dass drei Brücken auf so kurzem Raum nicht notwendig sind“, kontert der Pferseer CSU-Chef Bernd Zitzelsberger: „Ich bin zuversichtlich, dass die Goggelesbrücke wieder kommt. DiePferseer können sich darauf verlassen“, verspricht er vollmundig. Er wolle sich weiterhin für den Neubau der einst abgerissenen Brücke einsetzen. Auch die SPD imStadtteil unterstützt dieses Anliegen. (hb) Stadtteile in Kürze Vernissage. Der Street-Art-Künstler und Musiker Christian Moses Holtz eröffnet amSamstag, 4.März, um 19 Uhr mit Livemusik und -visuals im Ballettsaal des Abraxas eine neue Ausstellung. Da Holtz sein Atelier im Kulturpark West neben dem abraxas hat, wird die VeranstaltungimRahmen der Kooperationsreihe „Mothership Connection“ von den beiden Nachbarn gemeinsam präsentiert. Kindertheater. Die Gruppe asperformance präsentiert am Sonntag, 5. März, um15Uhr das Tanztheater „Zenta, die tanzende Kuh“ für Kinder ab vier Jahren im Theatersaal des Abraxas,Sommestraße30. Gymnastik. „Fit von Kopf bis Zeh“ ist das Thema eines Kurses im BürgerhausPfersee. Renate Oberdorfer bietet ein Angebotfür alle Körperzonenund unterschiedliche Belastungsstufen an ab 7. März,jeweils dienstags von9.30 bis10.45 Uhr, insgesamt 17 Mal. Infos und Anmeldung: BürgerhausPfersee, Telefon 0821/52 59 69. Stadtteilbücherei. In der Bücherei Kriegshaber St. Thaddäus und Heiligste Dreifaltigkeit in der Ulmer Straße 72 gibt es am Mittwoch, 8. März, um15Uhr das Bilderbuchkino „Alles erlaubt? oder immer brav sein –das schafft keiner“, für Kinder ab vier Jahren. Der Eintritt ist frei. Anmeldungen sind möglichunter Telefon0821/324-27 60. Kochkurs. Türkisches Kochen nur für Frauen steht auf dem Programm des Vereins Calla. Es werden gemeinsamtürkische Rezepte ausprobiert. Das nächste Treffen ist amFreitag, 10. März, um 17 Uhr imBürgerhaus Pfersee. Infos und Anmeldung: Gülay Davarci, Telefon 0162/641 68 82. (hb) Das Endeeiner Ära bei der Oberhauser SPD PARTEIEN / Generationenwechselbei der Oberhauser SPD. Dieter Benkardübergibt sein Amt als Vorsitzender in jüngereHände. Oberhausen. Wenn der Begriff „Urgestein“ auf jemanden zutrifft,dann wohl aufDieter Benkard. 40Jahre lang war er Mitglied im Vorstand des SPD- Ortsvereins Oberhausen –davon neun Jahre als stellvertretender Vorsitzender und 30 Jahre als Vorsitzender. Jetzt gibt Benkard das Amt in jüngere Hände. ChristosKislingerübernimmt die Aufgabe, die Partei im Stadtteil weiter zu entwickeln. Er wurdeeinstimmig von den Mitgliedern gewählt. Eine echteZäsur. Bei der Jahreshauptversammlung zogBenkardein wenig Bilanz des Erreichten: Etwa die Verbesserung der Infrastruktur, angefangen mit den Neubauten von Kindertagesstätten, Schulsanierungen, oder der Neubau von Turnhallen, über den sozialen Wohnungsbau bis zu den Modernisierungen des Altbestandes an Wohnungen der Wohnungsbaugesellschaft der Stadt. Leider konnte der Spielplatz an der Äußeren Uferstraße noch nicht fertiggestelltwerden. Durch die lange Verzögerung der Bauzeit reichten die Finanzen nicht mehraus.Sogeht dasProjekt in die Verlängerung – und wird langsam zueiner unendlichen Geschichte. Sein Amt als Stadtrat will Benkard weiterhin ausüben. UNSERE ANGEBOTE DieFrage einer weiteren Kandidatur 2020 lässt er offen. Sein besonderes Augenmerk will er auf die Bebauung des Cema- Geländes sowie das gesamte ehemalige Zeunagelände an der Äußeren Uferstraße richten. Natürlich darf die Verlagerung des DJK-West an den Meierweg nicht vergessen werden. Die weitere Entwicklung des Oberhauser Bahnhofsvorplatzes will er ebenfalls schwerpunktmäßig begleiten. Als Ehrenmitglied des Stadtverbandes der Kleingärtner will Dieter Benkardseine Kleingärtner undden Stadtverband nicht vergessen und weiterhin nach geeigneten Flächen für Kleingartenanlagen suchen. Neuer Vorsitzender sieht Chancen für den Stadtteil vom 01.03.2017 bis 15.03.2017 Mineralwasser Still oder Medium 3,99€ 5,99€ Kiste 6x1,5 ltr. PET (1 ltr. =0,44 €)+3,00 €Pfand Limonade Zitrone oder Orange 1,99€ 13,99€ Kiste 12 x0,7 ltr. (1ltr. =0,24 €)+3,30 €Pfand Limonade Cola-Mix Mineralwasser Spritzig, Medium oder Sanft Kiste 12 x1,0 ltr. PET (1 ltr. =0,50 €) +3,30 €Pfand Lager, Kellerbier oder Natur Radler Kiste 20 x0,5 ltr. BV(1ltr. =1,40 €)+4,50 €Pfand urig-würzig Münchner Hell 13,99€ Kiste 20 x0,5 ltr. (1ltr. =1,40 €)+3,10 €Pfand Dunkel RAN Station -Sabine Weimer Holzbachstraße 2-86152 Augsburg -Telefon 0821 5047765 preiswert tanken Abgabe nur inhaushaltsüblichen Mengen -keine Haftung für Druckfehler Weißbier Hell, Dunkel oder Alkoholfrei 13,99€ Kiste 20 x0,5 ltr. (1ltr. =1,40 €)+3,10 €Pfand Weißbier Hell, Dunkel oder Alkoholfrei 13,99€ Kiste 20 x0,5 ltr. (1ltr. =1,40 €)+3,10 €Pfand Vitis Nostra -Italien Bardolino DOC 1,99€ 10,99€ 14,99€ 2,49€ Kiste 12 x0,7 ltr. (1ltr. =0,24 €)+3,30 €Pfand Kiste 16 x0,5 ltr. BV(1ltr. =1,37 €) +3,90 €Pfand Kiste 20 x0,5 ltr. (1ltr. =1,50 €) +3,10 €Pfand Flasche 0,75 ltr. (1ltr. =3,32 €) Infos unter: www.herba-verlag.de KRIEGSHABER: Jacques Weindepot Kriegshaberstraße 3 Stadtbücherei Kriegshaber Ulmer Straße 72 Stastny Zeitschriften/Lotto Ulmer Straße 173 Paper and More Luther-King-Straße 2 OBERHAUSEN: Josefinum Kapellenstraße 30 Bauelemente Stix Krumbacher Straße 9 Blumen Schlegel Talweg 7/Hirblinger Straße Leder &Trachtenmoden Huber Ulmer Straße 11 Sanitätshaus OTS Ulmer Straße 17 Mayer Metzgerei/Imbiss Ulmer Straße 23 Klas Friseursalon Ulmer Straße 24 Bahnhofsbuchhandlung Ulmer Straße 53 Das neue Magazin ist ab sofort kostenlos in nachstehenden Geschäften erhältlich! Solange Vorrat reicht! PFERSEE: Thanh Tunh Augsburger Straße 1 Paper &More Augsburger Straße/ Ecke Löwenstr. 2 Casania Apotheke Augsburger Straße 9½ Seufert Optik -Foto Augsburger Straße 6–8 Project Küchen Augsburger Straße 6–8 Rach Uhren Augsburger Straße 8 Drescher –Praxisfür Podologie Augsburger Straße 9½ Schlüssel Fritz GmbH Augsburger Straße 13–15 Cosmetic Mode Herma Engl Augsburger Straße 20 Metzgerei Ottilinger Augsburger Straße 21 Kaufhaus Konrad Augsburger Straße 25 Storhamed Augsburger Straße 37 VERLAG GmbH Sportkreisel Eberlestraße 29 Apotheke im Pferseepark Franz-Kobinger-Straße 9a Lotto Toto Steidl Franz-Kobinger-Straße 9a Bäckerei Schneider Kirchbergstraße 2 Blumen &Möbeldesign Bayer Kirchbergstraße 2 Pizzeria Orlando Leitershofer Straße 68 Feine Kost Hurler Ohnsorgstraße 1 Ikaros Restaurant Sigmundstraße 3 Presse-Papier Pfersee Spicherer Straße 1 Gasthaus Schießstätte Stadionstraße 5 Gärtnerei Hartmann/ Westfriedhof Stadtberger Straße Sheridan Center, Rewe Stadtberger Straße 99 Der neue Vorsitzende Christos Kislinger (rechts) durfte zusammen mit Dieter Benkard (Zweiter von rechts) und Harald Güller (links) Mitglieder ehren. Für zehn Jahre Mitgliedschaft wurde Thomas Horn, für 25 Jahre MitgliedschaftErsan Kemes und Harald Königsdorferausgezeichnet. Foto: Hans Blöchl Der neue Vorsitzende dankte Benkard für dessen Einsatz. Christos Kislinger ist 26 Jahre alt, bezeichnet sich als „dritte Generation einer griechischen Gastarbeiterfamilie“. Schon in jungen Jahren arbeitete eraktiv in der Gewerkschaftsjugend und in der evangelischen Kirche. Heute ist er Betriebsrat in einem regionalen Kommunikationsunternehmen. Kislinger will sich für mehr Grün,bessere Radwege und einen weiterenAusbau der Infrastruktur in Oberhausen einsetzen. Besonders wichtig sei ihm die Weiterführung des Programms „Soziale Stadt“. Dabei siehterinder Vielfalt des Stadtteils eine große Chance zur Weiterentwicklung. Als passionierterEishockey- undFußballspieler dürfte zumindest die Kondition dafür vorhanden sein. (hb) Elternkurs„Kess erziehen“ Kriegshaber. Das Konzept der Elternschule „Kess erziehen“ wurde für den Familienalltag entwickelt. Kess steht für ein kooperativesFamilienklima, ermutigendes Kindes,soziale Bedürfnisse wahrnehmen und situationsorientiert erziehen. Der Kurs richtet sich anEltern von Kindern zwischen zwei und ... immer aktuelle modische Frisuren für Damen, Herren und Kids! zwölf Jahren. An fünf Abenden ab 7. März, jeweils dienstags von 20bis 22.15 Uhr, werden praxisnah die Inhalte des Kurses vermittelt. Der Elternkurs findet im Pfarrheim Heiligste Dreifaltigkeit,Ulmer Straße 195, Kriegshaber, statt. Anmeldung unter 0821/40 61 13 oder 0821/ 34 43-133. (pm) Öffnungszeiten: Di. -Fr. 9.00 -12.00 und 13.00 -18.00 Uhr Sa. 9.00 -14.00 Uhr ·Montag Ruhetag Eberlestraße 74 ·86157 Augsburg ·Telefon 0821/45 31 44 22 Parkplätze direkt vor unserem Salon! Besuchen Sie unsere Ausstellung Donnerstags von 10–18 Uhr sowie nach Vereinbarung Zimmerdecken ·Beleuchtung · Zierleisten PLAMECO-Fachbetrieb Ziegler Messerschmittstr. 1,86453 Dasing –oder rufen Sie an: Tel. (08205) 96 28 88 ✃ 5,– €Gutschein p.P. ein Gutschein, nur zur Verrechnung ✃

StadtZeitung

102 Augsburg - West 02.03.2016
103 Augsburg - Ost 02.03.2016
104 Augsburg - Süd-Ost 02.03.2016
111 Königsbrunn 02.03.2016
112 Schwabmünchen 02.03.2016
113 Bobingen 02.03.2016
114 Augsburg - Haunstetten 02.03.2016
121 Neusäß 02.03.2016